„Geizige“ am GI

Perret    19. Mai 2017

Die Theater-AG führte am 17. und 19.5. mit großem Erfolg ihr erstes Stück unter der Leitung von Herrn Bigalski-Böhmer auf: „Geizige“ von Molière. Dem Ensemble gelang es, das Stück, das 1668 uraufgeführt wurde, ernst zu nehmen und es gleichzeitig heiter darzustellen, so dass die Zuschauer sich den darin versteckten Fragen nach Geld, Liebe und dem Umgang mit seinen Mitmenschen gerne zuwendeten. Die Inszenierung ließ die Schauspieler in der Mitte des Publikums auftreten, so dass alle ganz nah dran waren, was den Abenden eine sehr persönliche und intensive Atmosphäre verlieh. Die Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 6 bis 12 wurden abschließend zu Recht lautstark gefeiert. Am Ende der zweiten Vorstellung hieß es Abschied nehmen von Sophie (Élise) und Nils (Harpagon/Ansèlme), die beide in diesem Jahr ihr Abitur machen.

Text: I. Perret
Fotos:  H. Haßmann, I. Perret, L. v. Schwerin, K. Weissleder