Selbstgemachtes für einen guten Zweck

Perret    10. Januar 2018

Foto: V. Minkus

Wie jedes Jahr in der Adventszeit hat die Klasse 8a auch dieses Jahr wieder fleißig gebacken und gebastelt, um die selbstgemachten Dinge auf dem Wochenmarkt Altwarmbüchen zu verkaufen und das eingenommene Geld zu spenden. Und so wurde am Donnerstag, den 14. Dezember ein ziemlich bunter Stand aufgebaut. Von den verschiedensten Kekssorten und Pralinen, über Weihnachtskarten und Sterne, bis hin zu selbstgenähten Taschen war alles dabei. Hinter den Tischen standen viele, zwar etwas frierende, aber optimistische Schüler und Schülerinnen und warben mit dem Motto: „Spenden Sie Liebe in der Vorweihnachtszeit!“  Unterstützt wurde das Ganze von unser Klassenlehrerin Frau Nädler und einigen Eltern.

Trotz des mittelmäßigen Wetters lagen am Ende des Tages stolze 322 Euro in der Kasse, von denen dieses Jahr die eine Hälfte an das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke (Bremen) und die andere an die Kinderhilfsorganisation Plan International geht. Der Klasse war und ist sehr wichtig, gerade kurz vor Weihnachten, daran zu denken, dass es leider nicht allen Menschen so gut geht wie uns und anderen Kindern und Jugendlichen zu helfen.

Text: Schülerin der 8a