Musical-Probentage in Wolfenbüttel

Perret    14. Februar 2018

Unsere diesjährige Probenfahrt fand vom 24. bis 26. Januar 2018 in der Landesmusikakademie Wolfenbüttel statt. Übernachtet haben wir im angrenzenden Jugendgästehaus. Am ersten Morgen brachen wir um 8.15 Uhr vom Schulhof mit dem Bus in Richtung Landesmusikakademie auf. Mit dabei waren die neue Chorklasse 5c, der Chor 5 bis 7, die Brass Band, das Orchester sowie der Kammerchor. Neben den drei Ensembleleitern Frau Bode, Herrn Kaminski und Herrn Weymann kamen noch Herr Eickschen, Frau Lippold und Herr Wossidlo als Begleiter und Gestalter mit auf die Fahrt.


Ein Probentag lief normalerweise so ab: Geprobt wurde meistens morgens nach dem Frühstück von 9 bis 12 Uhr sowie nachmittags von 14 bis 17.45 Uhr und auch noch abends bis 20 Uhr, unter anderem für unser aktuelles Musicalprojekt „Schach 2.0“. Zwischendurch gab es immer wieder kleine Pausen sowie eine Mittagspause, sodass wir immer auch Freizeit hatten, die wir zum Beispiel im kleinen Innenhof oder in unseren wunderschönen, hellen, großen Zimmern verbrachten. Das Essen, das wir im Speisesaal genossen haben, war nicht nur gesund, sondern auch lecker! Abends gab es im riesigen Orchestersaal noch einige Ansagen und dann teilten wir uns auf in die, die aufs Zimmer gehen wollten und die, die mit Herrn Weymann noch Spiele spielen wollten. Die Nachtruhe war dann um 22 Uhr – um die Zeit musste in allen Zimmern das Licht aus sein.

Zu den Proberäumen können wir nur sagen: sie waren ein Traum, denn sie waren groß und mit Klavier und Notenständern ausgestattet. Praktisch an der Landesmusikakademie ist außerdem, dass man durch einen Park nach zwei Minuten die Innenstadt von Wolfenbüttel erreicht, den wir genauso begeistert besichtigt haben wie wir am letzten Abend dem Bunten Abend gelauscht haben, wo wir viele interessante Beiträge wie z.B. Zaubertricks, Jongliernummern, Klavierbeiträge und coole Songs gehört haben. Wir fanden unsere Probenfahrt sehr gelungen!

Text: Hanna, 6. Klasse
Fotos: Herr Weymann