Bassworkshop am Gymnasium Isernhagen

Stüker    16. Juni 2018

Am 06.04.2018 fand in den Musikräumen des Gymnasiums Isernhagen der Bassworkshop statt. Von der 1. bis zur 4. Stunde konnten alle interessierten Schüler der 5. – 8. Klasse das Instrument „Bass“ ausprobieren. Zuerst hielt der Basslehrer Herr Ehrenberg-Kempf einen Vortrag über die verschiedenen Arten, Spielweisen, die Geschichte und anderes Wissenswerte zum Bass. Dann wurden alle teilnehmenden Schüler und Schülerinnen in Gruppen aufgeteilt, die an mehrere Stationen gehen konnten: Bei Herrn Ehrenberg-Kempf auf dem E-Bass spielen, in einem Raum den großen Kontrabass ausprobieren und mit Frau Bode für die kleine Vorführung am Ende üben.  Außerdem konnte auch der E-Bass in der richtigen Band gespielt werden. Wie schon erwähnt gab es eine kleine Vorführung, in der alle Gruppen zeigten, was sie gelernt hatten. Sie sangen Riptide und spielten E-Bass. Die Veranstaltung hat allen sehr viel Spaß gemacht! Sowohl an dieser Beschreibung als auch an den Erlebnissen am Workshoptag zeigt sich der Erfolg der Veranstaltung. Es haben sich ganze 37 Personen angemeldet. Die Stimmung war sehr gut. In kurzer Zeit konnten wichtige Fertigkeiten am Bass ausprobiert werden. Nicht wenige Kinder spielen seitdem mit den Gedanken, das Instrument zu erlernen…

Die Fachgruppe Musik dankt Herrn Ehrenberg-Kempf, Philipp und Frau Bode für die tolle Planung und Durchführung des Bassworkshops! Außerdem danken wir dem Freundeskreis für die finanzielle Unterstützung, ohne den der Workshop nicht möglich gewesen wäre!

Text: Emilie und Herr Kaminski

Foto: Frau Bode