Aus dem Deutschunterricht

Perret    3. September 2018

Hannover lebt 

Vahrenheide

Ein Ort, den ich eigentlich meide.

Besoffene Idioten vor dem Lidl beim Markt,

Leise und karg,

Eine Stimmung, die ich einfach nicht mag,

Merdal, Ernad, Christian holen die Zigaretten raus,

Weil Christian schon seit er 12 ist in Ketten raucht,

Mahdi, eine Maschine,

Verprügelt gerade den Ex seiner Cousine,

Aber das ist da Routine,

Eine durch Drogen zerfetzte Ruine,

Aber wenn du nach links Richtung Tempelhofweg gehst,

Spielplatz wo ne Mutter mit ihren Kindern rumsteht,

Und weiter, Alte Heide,

Zwar heiter,

Aber auch keine Augenweide,

Bullen stehen da seit Monaten Patrouille,

Babas‘ Dönerladen packt das Essen in billige Folie,

Neben dem russischen Laden stehen die Zeugen Jehovas,

Paar Straßen weiter Malek abgestochen zwischen den blauen Häusern,

Er ist ein Zeuge Hannovers,

Wahrscheinlich chillt sein Vater gerade mit Koka auf dem Sofa,

Weiter, Kröpcke,

Kanacken- und Punkerblöcke sitzen da, 

Wollen nicht nach Hause,

Und ein Nazi-Penner haut einem Nigga gerade auf die Schnauze,

Henrys, bester Burgerladen in Hannover,

Geh ich dran vorbei,

Denn ein paar Engel gehen gerade rein,

Und am Steintor,

Kommt ein ekelhafter Lappen aus dem Bordell,

Und schreit, denn normales Licht ist ihm zu hell,

Ein Pitbull von nem Türken, der nen Kurden anbellt,

Kein Reden,

Und gleich geht’s richtig los, da kommen die Libanesen

Weiter, Isernhagen,

Ein Paar von ihnen nennen Zentrum Ghetto,

Weil da Hochhäuser stehen,

Für ein Ghetto recht viel Netto,

Und weiter gehen,

Isernhagen Süd

3 Jeeps vor einer Tür,

Die Bonzen sollte man mal fragen: wofür,

Dann,

KB,FB,NB,HB,

Nahe Lage,

Kann doch keiner unterscheiden,

Weite Felder, Trauerweiden,

Wunderschöne Landschaft und Mädchen,

Aber kann einen auch langweilen

Trotz der Kriminalität bin ich lieber in der City

Man hat alles schon gesehen,

Von nem Rasenmäher der alleine mäht,

Bis zu nem Kanacken der von Hustlegeld lebt,

Hannover bringt das volle Paket,

Hannover Strebt,

Hannover bewegt,

Hannover lebt

 

Gedicht: Rémon J. M. Ramos-Farina, Kl. 9

entstanden im Deutschunterricht bei Frau Grötzbach-Block