Archiv für den Autor: Perret

Studienfahrt nach London

Perret    25. Oktober 2018

Mitten in der Weltmetropole London verbrachten wir eine sehr aufregende und vielfältige Zeit.

In dieser betrachteten wir nicht nur zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Towerbridge, das London-Eye, den Buckingham Palace oder den, zur Zeit leider in Plastikfolie eingewickelten, Big-Ben, sondern  konnten auch Einblicke in Museen wie die Tate-Modern oder das National-History-Museum gewinnen. Somit besichtigten wir die absoluten must have seens in London und konnten dort einige schöne Eindrücke gewinnen und diese mit Photoaufnahmen festhalten.

Desweiteren besuchten wir Covent Garden, welcher sich, auf Grund seiner vielen Lifeacts, dem kleinen Markt sowie den zahlreichen Läden in der Nähe, zu einem sehr schönen Aufenthalt für einen gesamten Nachmittag herausstellte.

Auch der Abstecher nach Camden Market lohnte sich allemal. Dort gab es neben einer Menge gefälschter Markenprodukte auch Secoundhandläden, Botiquen und einen Essensmarkt, welcher eine vielzahl an verschiedenen Gerichten an Imbissständen bot.

Das Shoppen kam nicht zu kurz, denn wir durften neben dem Besuch des Camden Market auch mit der London Underground in die Stadt fahren und dort unser Geld nach Lust und Laune ausgeben.

Weiterlesen

Präventionswoche: Entspannung für Jahrgang 7

Perret    24. Oktober 2018

Auch in diesem Schuljahr enthielt die Präventionswoche des Jahrgang 7 den Baustein „Mensch, entspann´dich! Angeleitet von Herrn Engelbrecht und 3 SchülerInnen des Jahrgang 12 lernten die SchülerInnen verschiedene Entspannungstechniken kennen, die über Bewegung (Jonglieren), Yoga (Sonnengruß), Partnermassagen bis hin zu den sehr ruhigen Fantasiereisen und der progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson führten. Es ist immer wieder erstaunlich wie gut es gelingt, die dem Alter entsprechend tendenziell unruhigen Jugendlichen in einen Zustand angenehm empfundener, vertiefter Ruhe zu bringen. Entsprechend positiv fiel die abschließende Umfrage bei den Schülerinnen und Schülern aus. Das Foto zeigt eine Klasse in einer Phase des Sonnengrußes aus dem Yoga.

Text: H. Engelbrecht

Prävention gegen Sucht und Gewalt: die Projektwoche in Jahrgang 9

Perret    15. Oktober 2018

Die Klassen des neunten Jahrgangs beschäftigten sich in der Projektwoche als Teil unseres Präventionskonzeptes mit verschiedenen Themen wie Sucht, Mobbing und Gewalt. Schülerinnen und Schüler der 9c berichten:

Am Montag sind wir ins SOS-Café gegangen. Dort angekommen hat uns Tobias vom „Neuen Land“ begrüßt. Nachdem wir uns in einen Stuhlkreis gesetzt haben, hat er uns erklärt, welche Arbeit das „Neue Land“ leistet. Wir haben uns mit verschiedenen Süchten auseinandergesetzt, deren Ursachen und Wirkung. Harald-Kylo, eine Fantasie-Figur, die wir uns selber ausdenken durften, haben wir Süchte zugeordnet und die Auswirkungen auf sein Leben. Nach einer zwanzigminütigen Pause hat uns ein ehemaliger Drogenabhängiger, Martin, über seinen Weg ins „Neue Land“ berichtet, sowie die Gründe, weshalb er zu Drogen und Alkohol gekommen ist.

Weiterlesen

Fahrräder verkehrssicher machen

Perret    21. September 2018

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir würden uns freuen, wenn die Herbstferien auch dafür genutzt würden, die Fahrräder zu überprüfen und in allen Punkten verkehrssicher zu machen.

Viele Grüße
C. Bielefeld

Skifahrer skaten

Perret    19. September 2018

Unsere Vorbereitungen für die Woche in Schnee und Eis in Österreich im Januar 2019 laufen auf Hochtouren. Auch 2018 nahmen Teilnehmer des Ski Kompaktkurses an der „Skate by Night“ Veranstaltung in Hannover teil. Bei südländischen Temperaturen und einer tollen Stimmung mussten knackige 24 Kilometer bewältigt werden. Im Dezember 2018 steht als weitere Sondertrainingseinheit der Besuch des Snowdome in Bispingen auf dem Programm.  

Text: H. Engelbrecht

Gymnasium Isernhagen ist Europaschule

Perret    28. August 2018

Im Rahmen der Gesamtkonferenz am 28.08.2018 erhielt das Gymnasium Isernhagen eine Auszeichnung der besonderen Art: es ist jetzt „Europaschule in Niedersachsen“. „Dies ist wie jede derartige Auszeichnung Würdigung und Verpflichtung zugleich“, sagte der zuständige schulfachliche Dezernent, Herr Milde. Er verwies auf die schon im Schulmotto festgeschriebene Weltoffenheit und das große Interesse an interkulturellen Begegnungen, die die Schule mit ihren zahlreichen Schüleraustauschen auszeichneten.

Mit einem Zitat aus dem entsprechenden Erlass umriss Herr Milde die Idee hinter dem Titel: „Europaschulen in Niedersachsen haben das Ziel, Kenntnisse über Europa und europäische Institutionen zu fördern, die aktive Teilhabe an der Unionsbürgerschaft sowie die Mehrsprachigkeit zu stärken und in besonderem Maße die Entwicklung interkultureller Kompetenzen zu ermöglichen und zu unterstützen.“  Herr Milde, der seit einem Dreivierteljahr im Amt des Dezernenten tätig ist, freute sich, zum ersten Mal die entsprechende Urkunde, eine Europafahne und eine Plakette („mit Dübeln und Schrauben geliefert!“) an eine neue Europaschule zu überreichen.

Frau Bielefeld nutzte die Gelegenheit, um Frau Bieniek zu danken, die den umfangreichen Antrag verfasst hatte.

Text: I. Perret
Fotos: K. Weissleder

Sportfest

Perret    17. August 2018

Am Freitag, den 17.08.2018 veranstaltete die Fachgruppe Sport bei Sonnenschein auf dem Sportplatz das alljährliche Sportfest, in dessen Rahmen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 die „Bundesjugendspiele“ absolvieren. Das bedeutet, dass alle Schüler einer Klasse eine Wurf-, eine Lauf- und eine Sprungdisziplin absolvierten. Dazu kam noch eine „Juxstaffel“ mit Spielen, bei denen die Klassen eines Jahrgangs gegeneinander antraten. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 und 11 betreuten die Stationen und auch die Musikanlage. Außerdem waren natürlich die Schulsanitäter präsent. Die Auswertung der Punkte und Verteilung der Sieger- und Ehrenurkunden erfolgt zu einem  späteren Zeitpunkt durch die Sportlehrer. Erst dann wird man auch wissen, welche Klasse am erfolgreichsten war und die meisten Urkunden erreicht hat.

Text: I. Perret
Fotos I. Perret, K. Weissleder

Weiterlesen

Triathlon in Altwarmbüchen 

Perret    14. August 2018

Schwimmen, Radfahren und Laufen  – am  Wochenende vom11./12. August 2018 ging es rund um den Altwarmbüchener See sportlich zur Sache und auch Schüler unseres Gymnasiums waren mit dabei.

Am Samstag fand der Kinder – und Jugendtriathlon statt. Jan belegte in der Altersklasse Schüler B (200m Schwimmen, 5000m Radfahren, 1000 m Laufen) den ersten Platz. Salomon (Kl.8c) konnte, trotz Wespenstich kurz vor dem Start, seinen zweiten Triathlon mit dem 6. Platz in der Altersklasse Jugend B (400m Schwimmen, 10 km Rad und 2,5 km Laufen) beenden. 

Am Sonntag musste sich dann Darius  (Kl.10 c) zum ersten Mal auf der Volksdistanz (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen) behaupten. Nach einem sehr guten Schwimmen bestritt er, anders als viele andere Teilnehmer, mit seinem Mountainbike die Strecke und konnte auch die 5 km Laufen ohne Probleme absolvieren. Er wurde am Ende mit dem 5. Platz in der männlichen Jugend A belohnt. 

Herzlichen Glückwunsch allen Startern zur erfolgreichen Teilnahme am Altwarmbüchener Triathlon! Ein großes Dankeschön geht an den Freundeskreis, der einen kostenfreien Start unserer Schüler ermöglicht hat. 

Fotos: Herr Dölle, Frau Stolpe
Text: T. Gebhardt

Weiterlesen