Archiv für den Autor: Stüker

Delf-Diplom

Stüker    15. September 2020

Bereits im Januar 2020 haben 14 Schülerinnen und Schüler mit Französisch als zweiter Fremdsprache an den Prüfungen für das Delf-Diplom teilgenommen. Das DELF-Diplom ist ein international anerkanntes Sprachzertifikat, das „DIPLÔME D’ÉTUDES en LANGUE FRANÇAISE“, in welchem das französische Bildungsministerium den Teilnehmenden fundierte Sprachkenntnisse bescheinigt.

Weiterlesen

Corona-Run for Help

Stüker    3. September 2020

Der traditionelle „Run for Help“-Spendenlauf zur Unterstützung sozialer Projekte in Sri Lanka musste leider vor den Sommerferien aufgrund der Corona-Bedingungen abgesagt werden. Der Spendenlauf soll nun in einer Corona-konformen Alternative nachgeholt werden. Nähere Informationen finden sich im angehängten Infozettel, der sich bereits im Umlauf findet. Die Laufkarte ist dazu gedacht, dass sich Sponsoren dort eintragen. Unter den entsprechenden Links finden sich auch die vorgeschlagenen Läufe  für die verschiedenen Ortsteile der Gemeinde Isernhagen.

Ausführlicher Informationszettel

Laufkarte Vorderseite

Laufkarte Rückseite

Laufstrecke Neuwarmbüchen

Laufstrecke Isernhagen NB

Laufstrecke Kirchhorst

Laufstrecke Isernhagen KB

Laufstrecke Isernhagen HB

Laufstrecke Isernhagen FB

Laufstrecke Altwarmbüchen

Text: F. Jorke

Wenn der Frühling Hoffnung gibt

Stüker    28. April 2020

„Wie bei Pflanzen der Winter überstanden ist,
so kann bei uns auch bald das Virus überstanden sein.
Und Blüten von Blumen wachsen wieder und gehen wieder auf.
Bei uns kann es wieder neue Hoffnung geben.“

So, wie es Ben ausdrückt, soll uns allen der Frühling in dieser denkwürdigen und herausfordernden Zeit helfen. Für weitere positive Denkanstöße empfehlen wir die Lektüre frischer Frühlingswerke aus dem 6. Jahrgang 😊

Frühlingsgedichte des Religionskurses Jg. 6

Text: Ben, Frau Stüker
Foto: Hr. Weymann

„Me in quarantine“…

Stüker    27. April 2020

… unter diesem Titel haben sich Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 7 bei Frau Dirscherl im Online-Unterricht Gedanken über ihre Situation daheim gemacht:
Me in quarantine (Florine)
The school is closed
The sun is shining
And I think in my mind
What a crazy time
The toilet paper is sold out
The homework is in the cloud
My sister is killing my nerves
That’s what nobody prefers
Let’s stay all together
And enjoy the beautiful weather
Please stay at home
And for not being alone
Make a chat on your phone
Stay healthy!

Weitere Beispiele befinden sich unter folgendem link:
Gedichte-Me-in-quarantine-Auswahl

Erfolg bei der Landesrunde der Mathematik-Olympiade

Stüker    10. März 2020

Mit vielen neuen Eindrücken kehrten Jan aus dem 5. und Janosch aus dem 6. Jahrgang von der Landesrunde der Mathematik-Olympiade Ende Februar aus Göttingen zurück. Ein ganzes Wochenende durften sich die beiden stärksten Mathematiker des Gymnasiums Isernhagen mit anderen Schüler*innen aus Niedersachsen in ihrer Altersklasse messen. Jan schilderte den Ablauf des aufregenden Samstages so: Zunächst mussten die Teilnehmer*innen einchecken und haben ein kleines Frühstück erhalten. Im Anschluss folgte dann eine 180-minütige Klausurphase. Danach gab es Mittagessen und ein kleines Bühnenprogramm mit Mathespielen zum Mitmachen und zuletzt im feierlichen Rahmen die Siegerehrung in einer nahe gelegenen Kirche. Ab 30 Punkten gab es eine Bronze-, ab 35 eine Silber- und ab 38 Punkten eine Goldmedaille. Auch wenn Jan mit 28 Punkten knapp eine Bronzemedaille verpasst hat, so erhielt er für seine Leistung einen der 21 Anerkennungspreise. Bei einer Teilnehmerzahl von insgesamt 219 Schüler*innen können sowohl Jan als auch Janosch stolz sein, dass sie dabei gewesen sind und unsere Schule so würdig vertreten haben.

Fotos: K. Weissleder

Text: B. Stüker

In der Hauptstadt

Stüker    6. März 2020

Am Mittwoch fuhr eine kleine Reisegruppe vom Gymnasium Isernhagen nach Berlin, um den Gastschülern Rakesh und Yuvindu aus Sri Lanka, welche bei Joop und Alexander untergekommen sind, die Hauptstadt zu zeigen.

Vom Hauptbahnhof ging es zunächst zum Kanzleramt und zum Reichstag. Anschließend standen das Brandenburger Tor und das Holocaust Mahnmal auf dem Programm. Daraufhin wurde das Sony-Center und ein Rest-Abschnitt der Mauer am Potsdamer Platz besucht, wonach man sich zum Mittag der Berliner Currywurst mit Kartoffelsalat zuwandte.

Weiterlesen

Tatort Oper

Stüker    7. Februar 2020

Am vierten Tatort Oper Abend stand das Ballett Nijinski von
Marco Goecke auf dem Programm. Das Ballett Nijinski erzählt von dem bedeutenden Tänzer und Choreografen Waslaw Nijinski und zeichnet das Portrait eines Künstlers, dessen Leben von außerordentlicher Begabung sowie seelischer Dunkelheit gekennzeichnet ist. Das Stück berührt dabei Stationen aus Nijinskis Leben und zeigt, wie nah Kunst und Wahnsinn beieinanderliegen. Der talentierte Junge, der behütet von seiner Mutter erste Erfolge feiert, der berühmte Solist, der alle Aufmerksamkeit auf sich zieht und der Wahnsinnige, der hoffnungslos in seiner eigenen Welt versinkt. All diese Aspekte werden tänzerisch verarbeitet, in unterschiedlichen choreografischen Bildern zum Ausdruck gebracht und von F. Chopins Klavierkonzerten sowie C. Debussys „Prélude à l’après-midi d’un faune“ und „Libana Russian“ Lullaby musikalisch untermalt. Mit unglaublicher Kraft und Intensität brachten die Tänzer*innen die unterschiedlichen Emotionen zum Ausdruck und forderten das Publikum auf beeindruckende Weise heraus.

Text und Foto: J. Schaer