Chorklasse

Die Chorklasse bietet in den Jahrgängen 5 und 6 Musikunterricht mit vokalem Schwerpunkt.  Die Inhalte im Fach Musik werden hauptsächlich singend erlebt, erfahren und verstanden. Der Musikunterricht ist auf drei statt zwei Wochenstunden erweitert. Hinzu kommt professioneller Stimmbildungsunterricht in Kleingruppen durch eine Gesangspädagogin der Musikschule.

Der Klassenzusammenhalt in einer Chorklasse wird durch das gemeinsame Singen gefördert, denn gegenseitige Rücksichtnahme und Teamfähigkeit werden beim Singen gestärkt.  Die Chorklasse schult das saubere Singen und befähigt zum mehrstimmigen Singen im Chor. Die Schülerinnen und Schüler bekommen durch das aktive Musizieren einen vertieften Zugang zur Musik. Das Erlernen des richtigen Umgangs mit Stimme und Atmung ist auch gut für die Gesundheit  – und Singen macht glücklich.

Wie wird das Singen in der Klasse unterrichtet?  Die Chorklasse fokussiert auf die Bereiche sauberes Singen, Rhythmus und Gehörschulung.  In der Klasse nutzen die Kinder neben dem Musikbuch ein Arbeitsheft mit vielen Spielen, Übungen und Hilfen.  Sie erlernen darin eine musikalische Zeichensprache ( „relative Solmisation“). Es gibt ein Level-System auf Grundlage des Heftes „Gesangsklasse“ von Gregor Müller und Roland Bolender. Dort werden gezielt Kompetenzen in den Bereichen Rhythmus, Blattsingen und Gesang geschult. Nach 1,5 Jahren erhalten die SchülerInnen am Ende des Schuljahres eine Note. Diese Note fließt nach Ermessen der Fachlehrkraft bis zu 20% in die sonstige Mitarbeit ein (Fachkonferenzbeschluss vom (02.04.2019). Für den Stimmbildungsunterricht wird von den Familien ein monatlicher Unkostenbeitrag von etwa 15,- an die Musikschule Isernhagen entrichtet. Bei sozialen Härtefällen sind hier Anträge auf finanzielle Hilfe möglich.

Wer sich dafür interessiert, kann sich hier die  Broschüre zur Chorklasse  herunterladen.