Musik

Das Fach Musik wird am Gymnasium Isernhagen von Frau Bode, Frau Grunau (Elternzeit), Herrn Kaminski, Frau Lippold, Frau Schaer (Elternzeit) und Herrn Weymann unterrichtet. Außerdem leistet Herr Blohmer sein Referendariat in den Fächern Musik und Kunst an unserer Schule.

Musikunterricht

In den Jahrgängen 5-10 wird pro Halbjahr eine Klassenarbeit geschrieben, unabhängig davon, ob das Fach halb- oder ganzjährig unterrichtet wird. Laut Fachkonferenzbeschluss vom 16. Juli 2014 beträgt das Verhältnis der sonstigen Mitarbeit zur schriftlichen Leistung ca. 70% zu 30%.

2017 Kriterien mündlicher Leistung in Musik

Arbeitsplan 5-10 Stand 01-2018

Wir arbeiten momentan mit folgenden Lehrwerken:

  • Jahrgang 5/6: Das Musikbuch 1 (Cornelsen)
  • Jahrgang 7-10: Musix 2 bzw. 3 (Helbling)
  • ab Jahrgang 11: Basiswissen Musik (Klett)

Oberstufe

Musik kann als Prüfungsfach sowohl schriftlich als auch mündlich ins Abitur eingebracht werden, sofern Musik eine ausreichende Anzahl von Schüler_innen anwählt. Während die schriftliche Prüfung zentral erfolgt, wird eine mündliche Prüfungen von einem schulischen Prüfungsausschuss abgenommen. In diesem Jahr wurden zwei mündliche Prüfungen mit einem fachpraktischen Anteil geleistet (Oboe/Gesang). Vokale oder instrumentale Fähigkeiten konnten dadurch in besonderem Maße in das Abitur eingebracht werden.

Die Kursthemen für das Abitur 2018 lauteten folgendermaßen:

  • 11.1 Der strukturelle und individuelle Wandel des concertos 
  • 11.2  Musical im Spannungsfeld zwischen Tradition und Kommerz
  • 12.1 Programmmusik im 19. Jahrhundert
  • 12.2 Gestalten von Musik unterschiedlicher Gattungen und Genres

Die Themen für den Kurs auf grundlegendem Niveau 2017/18 lauteten:

  • 11.1 Gattungs-, epochen- und stilspezifisches Gestalten von Musik
  • 11.2 Kriteriengestütztes Arrangieren verschiedener Stilistiken der Popmusik

In den Jahrgängen 11 und 12 werden – abhängig von der Art des Kurses und des Semesters – ein bis zwei Klausuren geschrieben. Bei einer Klausur beträgt das Verhältnis der sonstigen Mitarbeit zur  Leistung 70% zu 30%, bei zwei Klausuren 50% zu 50%.

In einem vierstündigen Prüfungskurs (L1-3, P4 oder P5) werden im ersten Jahr der
Qualifikationsphase (11) drei Klausuren und in 12.1 und 12.2 jeweils eine Klausur geschrieben. Laut Fachkonferenzbeschluss vom 20.10.2016 kann bei nur einer Klausur das Verhältnis der sonstigen Mitarbeit zur schriftlichen Leistung bis zu 60% zu 40% betragen. Für die schriftlichen Prüflinge (P4) kommt eine Klausur unter Abiturbedingungen (220 Minuten) in 12.1 hinzu und im letzten Semester die von der Behörde vorgegebene schriftliche Abiturprüfung (220 Minuten).

 

IMG_5955

Die Teilnehmer der AG-Fahrt 2017 nach Uelzen

Die Teilnehmer der Probentage 2018 in Wolfenbüttel

Arbeitsgemeinschaften

Wir empfehlen unseren Schülerinnen und Schülern den Besuch der musischen Arbeitsgemeinschaften.

Für die Jahrgänge 5-8 gibt es momentan eine Chor-AG unter der Leitung von Herrn Weymann und ab Jahrgänge 8 die den Kammerchor, der von Herrn Kaminski geleitet wird. In der  Blechbläser-AG von Herrn Weymann kann ein Blechblasinstrument und das Ensemblespiel erlernt werden. Das Schulorchester („Sinfonietta Piccola“) ist offen für alle, die ein Instrument spielen und wird von Frau Bode geleitet. Weiterhin betreut Herr Weigt eine Schülerband. Seit 2016 gibt es an unserer Schule Chorklassen mit einer besonderen Förderung in den Bereichen Stimmbildung, Rhythmus, Blattsingen und Gesang.

Ein besonderer Höhepunkt in den letzten Schuljahren waren die Probenfahrten der Musik-AGs in die Landesmusikakademie Wolfenbüttel (2014), nach Wernigerode (2016) und nach Uelzen (2017) und wieder nach Wolfenbüttel (2018). Dort wurden die Musicalaufführung „Ritter Rost und die Hexe Verstexe“ (2014) und „Löwenherz – Leonardo und das magische Amulett“ (2016) und „Schach 2.0“ (Sommer 2018) vorbereitet.

Projekte und Konzerte

Gewinnbringend ist für die Schülerinnen und Schüler die Teilnahme an Projekten, wie „Klasse, wir singen“ (2011, 2015 und 2018) und „Zeitgenössische Musik in der Schule“ (2015), „Tatort Oper“ (2014-17) oder dem Begleitprogramm zum internationalen Violinwettbewerb (2015).

Der Fachbereich Musik organisiert zahlreiche Konzerte, wie z.B. Sommer- und Weihnachtskonzert oder Musicalprojekte. Außerdem werden die Abientlassung, der Tag der offenen Tür, das Benefizkonzert für Sri Lanka sowie „Stage Nights“ (für Solokünstler) oder Oberstufenkonzerte unterstützt. Schulintern wurden bei „Singen im Advent“ (2016,2017)  wöchtentlich Weihnachtslieder unter dem Adventskranz in der Agora gesungen. Ein musikalischer Adventskalender liegt seitdem zur schulinternen Nutzung vor, sodass an jedem Tag ein anderes Weihnachtslied angestimmt werden kann. Als neustes Projekt sind in Kooperation mit der Musikschule ein Workshop zum Kontrabass und E-Bass geplant. Perspektivisch könnte mit dem Projekt „Boybeats“ eine vokale Förderung von männlichen Teenagern erfolgen und auch das Projekt „Tatort Oper“ könnte in eine zweite Runde gehen…