04.03.2015
Wir über uns
Kontakt
Unsere Schule
Terminkalender
Vertretungsplan
Personen
Schulleitung
Lehrkräfte
Sozialpädagoge
Gremien
Schulvorstand
Schülerrat
Schulelternrat
Gesamtkonferenz
Fachkonferenzen
Freunde und Ehemalige
Freundeskreis
GymEx
Willkommen

Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Isernhagen!

Stage Night

Stage Night 1.0

Schon lange gibt es an unserem Gymnasium ungeheures Potential an Menschen, die sich über den Unterricht heraus mit Musik beschäftigen, so formulierte es zu Beginn der "Stage Night" am 02.03.2015 Frau Bode. Um diesen Solisten oder Ensembles einen Auftritt zu ermöglichen, rief die Fachgruppe Musik zur Stage Night auf. Sie soll diese Lücke zwischen AG-geprägten Sommer- und Weihnachtskonzerten, den WPK-Abenden und Gastkonzerten – etwa der Capella Corveniensis am Donnerstag – schließen. Doch kann solch ein Ansinnen gelingen, verschiedene Genres in ein Konzert zu pressen, Schüler eigenverantwortlich auftreten zu lassen und dabei Altersstufen von der fünften bis zur zwölften Klasse zu mischen? Am 02.03.2015 startete die Probe aufs Exempel.

Text: Herr Kaminski
Foto: Herr Geiling

Für weitere Informationen und mehr Bilder gehe auf "Mehr lesen".
Sri Lanka-Austausch

HipHop verbindet

Unsere Austauschschüler aus Sri Lanka waren am 2. März zu Gast in der Tanzschule Hoffmann in Burgdorf, um an einem (dieses Mal englischsprachigen) HipHop-Training teilzunehmen. Schon nach einer Stunde klappte die Choreografie zusammen mit den deutschen Tänzerinnen und Tänzern ziemlich gut.

Text und Foto: Herr Drangmeister
Klasse 5D bei Klasse! Wir singen

"Singen, singen tut man viel zu wenig..."

Am Samstag, den 21.02.2013 trafen sich die Schülerinnen und Schüler der 5D, um am Liederfest des Projektes Klasse! Wir singen teilzunehmen. Die Karten für die Eltern und Angehörigen waren im Vorfeld schnell ausverkauft und so war die TUI-Arena gut gefüllt, als das Konzert mit mehreren hundert Sängern aus den Klassen 1-7 begann.
Der Initiator Gerd Peter Münden leitete das professionell aufgezogene Programm. Von der „Tante aus Marokko“, über „Kein schöner Land“ sangen sowohl die Kinder, als auch häufig alle Anwesenden gemeinsame in diesen 90 Minuten eine bunte Menge an Volks- und Kinderliedern. Der Domkantor stellte die Bedeutung des bewegten Singens sowohl im Schulalltag und als auch für unsere Gesellschaft heraus. So könne dem steten Verfall der Singkultur nach 1945 entgegengewirkt und eine offene und tolerante Gesellschaft unterstützt werden. In dieser werden alle gemeinsam teilhaben können, und nicht nur Wenige oder die Werbetauglichsten, wie bei kommerziellen Showformaten im Fernsehen („The voice of Germany“, „DSDS“).
Beachtlich war die Reinheit und Klarheit der Kinderstimmen im großen Chor. Die Lautstärke der Band hemmte an mancher Stelle den reinen Genuss dieser Kinderstimmen, die aber voraussichtlich der Unterstützung der Kinder wie auch des Publikums geschuldet war.
Die Schülerinnen und Schüler der 5D haben sich mit Frau Fleck und Herrn Kaminski seit Oktober intensiv auf dieses Liederfest vorbereitet, die Lieder mehrfach und nicht nur im Musikunterricht gesungen. Die Klasse hat sich wahrlich toll präsentiert! Ohne größere Störungen sangen sie engagiert die eingeübten Stücke für Jahrgang 4-7 mit, machten größtenteils die Bewegungen mit und ließen sie sich sogar auf neue Lieder ein. Schön, wie auch viele Eltern der Einladung gefolgt sind, Interesse an dem kulturellen Leben ihrer Kinder gezeigt haben und sich zum gemeinsamen Singen und Nachsinnen darüber anstiften ließen.
Wie stark das Singen durch dieses Projekt gefördert wird, etwa durch die Nutzung der Begleit-CD, das Mitmachen der Bewegungen, das Mitsingen oder die Eindrücke und das Nachklingen dieses Liederfestes, hängt freilich vom Einzelfall ab. Musik und Kultur jedenfalls macht uns Menschen in einer medialen und leistungsorientierten Welt ein fröhliches Angebot, wie schon der oben zitierte Kanon besagt: „Frisch gesungen, froh gelaunt; ja so meistert man das Leben, das man selber staunt!"



Text: Herr Kaminski
Foto: Frau Fleck
Capella Corviniensis 2015

20 Jahre Kontakte unserer Schule nach Sri Lanka

Im Rahmen dieser Kontakte nehmen die jährlichen Konzerte der Capella Corviniensis einen festen Platz ein. Die 55 Musiker vom Gymnasium Corvinianum aus Northeim spielen in diesem Jahr zum 16. Mal in der Agora der Schule - wie immer unter der Leitung von Thomas Constien. Zu diesem Konzert laden wir hiermit sehr herzlich ein.

Der Eintritt ist traditionell frei. Am Ausgang wird eine Spende für unsere Sri Lanka Hilfsprojekte erbeten.

Text: Herr Möller
Foto: Herr Drangmeister


Tag der offenen Tür 2015

Offene Türen am 27.02.2015

Hier werden gerade mathematische Körper konstruiert. Solche Einblicke in die Arbeitsweisen und Themen der Fächer gab es am Tag der offenen Tür öfter und man konnte so manches Neue lernen. Der Nachmittag war ein buntes Fest, an dem sich das Gymnasium Isernhagen der Öffentlichkeit präsentierte. Fächer und Arbeitsgemeinschaften zeigten sich in eigenen Räumen oder mit Ständen in der Pausenhalle. Der Freundeskreis des Gymnasiums Isernhagen war ebenso mit einem Stand vertreten wie "GymEx", unser Ehemaligenverein. Auch Sekretariat und Bibliothek standen offen und jeder konnte sich umsehen und sich ein eigenes Bild machen.

Für diejenigen, die die Schule kennenlernen wollten, gab es eine ganze Reihe von Mitmachaktionen, zum Beispiel einen Spontanchor, naturwissenschaftliche Experimente und gesellschaftswissenschaftliche Quiz-Spiele und natürlich viele leckere Angebote von internationalen Cocktails bis zu englischem Teegebäck. Die Fachgruppe Darstellendes Spiel hatte eine Menge Kostüme zum Anprobieren mitgebracht und die Theater-AG gab eine Kostprobe ihres Könnens. Immer wieder wurden römisch gekleidete Schüler gesichtet, die dem "Spectaculum Latinum" angehörten. Französisch und Spanisch waren genauso wie Latein mit Ständen in der Halle vertreten. Am Spanisch-Stand konnte man zum Beispiel sein Wissen bei einer spielerischen Reise durch das Land testen und anschließend leckere Tapas probieren. Wem der Sinn nach finsteren Dingen stand, für den gab es die Dunkle Seite der Kunst zu erkunden - mit Taschenlampen in einem Kunstraum.

Gegen 16.30 Uh wurde es dann (etwas) ernster: Die Informationsveranstaltung unserer Schulleiterin Frau Bielefeld war gut besucht - bis auf den letzten Platz war die Mensa mit Eltern gefüllt, die sich über das Gymnasium Isernhagen informieren wollten. Ihre Kinder konnten zeitgleich den Abenteuerparcours der Fachgruppe Sport in der Sporthalle nutzen, was auch viele taten.

Neben den neuen Gesichtern gab es auch viele ehemalige Schüler und Lehrer, die den Nachmittag nutzten, um "Hallo" zu sagen und sich in ihrer alten Schule umzusehen.

Foto: Herr Geiling
Text: Frau Perret

Für weitere Bilder gehe auf "Mehr lesen".
Taschenrechnerspende durch die Firma DYNATECH

Kostenlose Taschenrechner für syrische Schüler

Eigentlich hatte das Sekretariat nur um ein preisliches Entgegenkommen bei der Anschaffung von Taschenrechnern für unsere neuen syrischen Mitschüler gebeten. Doch die Firma DYNATECH reagierte prompt mit einer Spende von drei Freigeräten. Auf diesem Weg möchten wir uns ganz herzlich für diese spontane und unbürokratische Hilfe bedanken!



Text: Bieniek
Foto: Weissleder
Sri Lanka-Austauschgruppe vom STC in Berlin

Austauschgruppe aus Sri Lanka in Berlin

Traditionell gehört das Bild mit dem Brandenburger Tor im Hintergrund zu den Standardaufnahmen bei Berlinbesuchen. Allerdings hat man nicht immer so viel Glück mit dem Wetter wie die Gruppe am 17.02.2015, als herrlicher Sonnenschein bei wolkenlosem, blauem Himmel alles in besonders gutem Licht erscheinen ließ.

Traditionally, a group picture taken in front of the Brandenburg Gate is an essential part of a visit to Berlin. However, groups are not always as lucky with the weather as the present STC exchange group. On 17th February 2015 everything looked particularly pleasant with an incredibly blue sky and lots of sunshine.

Text: Möller
Foto: Pini

Für weitere Infos und Bilder bitte auf "Mehr lesen" klicken.
For more information and pictures, please klick on "Mehr lesen" below.
Theaterbesuch der 10d

10d im Theater am Aegi bei "Life & Death of Martin Luther King"

Der authentische "broad American accent" bereitete zunächst starke Probleme beim Verstehen des Textes. Doch man "hörte sich rein" und so konnten die Schülerinnen und Schüler der 10d doch dem Handlungsverlauf folgen. Die ebenfalls anwesenden Austauchschüler aus Sri Lanka hatten dagegen kaum Verständnisschwierigkeiten, da Englisch mit zu ihrer Alltagssprache gehört.

Immer wieder erstaunlich ist, wie die Schauspielertruppe aus München Romane gekonnt auf die Bühne bringen kann. Das gesamte Theater am Aegi war sehr gut gefüllt und am Ende gab es großen Applaus für die meist farbigen Darsteller. Einen hohen Wiedererkennungswert hatte die Rede von M.L.King, die unter dem Titel "I have a Dream" weltbekannt geworden ist. Hier gab es auch spontanen Applaus am Ende der Szene.

Text und Foto: Herr Möller
Ski-Kompaktkurs 2015

Ski Kompaktkurs 2015

Nach langem Warten, einem Besuch im Snowdome und gründlicher Vorbereitung beim Inlinerfahren, trafen sich 24 SchülerInnen des Jahrgangs 11 dann endlich am 16. Januar 2015 um 20:13 Uhr, um auf „die Skifreizeit“ des Ski-Kompakt-Kurses zu fahren. Unter der Leitung von Herrn Engelbrecht und unterstützt von Frau Holzberger und Herrn Löffler begaben wir uns auf die lange Reise nach Bramberg am Wildkogel, Österreich. Nach einer ewig langen zwölfstündigen Busfahrt kamen wir endlich an der Gondel an, liehen die Skier aus, stiegen in die Smaragdbahn und fuhren aus dem grünen Tal in ein kräftig schneiendes 'Winterwonderland'. Um aus dem Schneegetümmel in die warme Hütte zu gelangen, mussten wir durch den tiefen Schnee stapfen, an einer Piste entlang, die am Ende der Woche sogar die Anfänger blind fahren konnten. Auf der auf knapp 2000m hoch gelegenen Geislalm angekommen, gab es erst einmal eine Backerbsensuppe. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten verbrachten wir den Rest des Tages mit Schneeballschlachten und damit, den versäumten Schlaf nachzuholen. Der Abend wurde damit genutzt, die Fun-Carver für die Anfängergruppe einzustellen und in Gruppen die Pistenregeln zu besprechen.


Text: A. v. Bonin, F. Graupner
Foto: Herr Engelbrecht

Wer wissen will, wie es weiter ging, gehe bitte auf "Mehr lesen".
Homepage-AG

Die Homepage-AG sucht neue Mitglieder

Bist du neugierig? Fotografierst du gerne? Hast du Lust, Dinge über unsere Schule herauszufinden und darüber zu berichten? Surfst du gerne auf Homepages anderer Schulen um so auf Ideen für unsere zu kommen?
Dann bist du herzlich eingeladen, in die Homepage-AG zu kommen, denn da wirst du gebraucht.

Wir treffen uns dienstags in der 7. Stunde in Raum 70. Bis dann!

Text: Frau Perret
Mathematik-AG

Jetzt neu: Mathematik-AG am GI


Du magst es, an kniffligen Aufgaben zu knobeln?
Dann bist du in der Mathematik-AG genau richtig. Die AG wird von Frau Sickfeld betreut und findet ab sofort montags in der 7. Stunde in Raum 23 statt.
Die ersten Treffen sind Schnuppertreffen. Erst dann musst du dich entscheiden, ob du langfristig an der AG teilnehmen möchtest.

Text: Frau Sickfeld
Fächer
sprachlich-musisch
gesellschaftswiss.
math.-naturwiss.
Sport
Wahlpflichtbereich
AGs
gesellschaftlich
math.-naturwiss.
musisch
sportlich
sprachlich
Informationen
organisatorisch
pädagogisch
rechtlich
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.