03.05.2016
Wir über uns
Kontakt
Unsere Schule
Terminkalender
Vertretungsplan
Personen
Schulleitung
Lehrkräfte
Beratungslehrerin
Sozialpädagoge
Organigramm
Gremien
Schulvorstand
Schülerrat
Schulelternrat
Gesamtkonferenz
Fachkonferenzen
Freunde und Ehemalige
Freundeskreis
GymEx
Willkommen

Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Isernhagen!

Anmeldetermine 2016

Anmeldetermine 2016

An folgenden Terminen ist eine Anmeldung an unserer Schule für die kommenden Fünftklässler möglich:

Donnerstag, 26.05.2016 von 13.00-18.00 Uhr
und Freitag, 27.05.2016 von 13.00 -16.00 Uhr.

Zur Anmeldung werden folgende Unterlagen benötigt:
- ein ausgefülltes Anmeldeformular (von den Grundschulen ausgehändigt)
- Kopie des Halbjahreszeugnisses der 4. Klasse
- ein Passfoto Ihres Kindes (zwei bei einem Anspruch auf eine Schülerfahrkarte)
- 4,00 Euro für das Arbeitsheft "Schulplaner", bitte möglichst passend (die Anschaffung ist verbindlich).

Zu den Anmeldeterminen steht Ihnen die Schulleitung für eventuelle Beratungsgespräche zur Verfügung.

Wir freuen uns auf unsere neuen Schülerinnen und Schüler!

Text: C. Bielefeld
Run for help 2016

Run for help am 10.06.2016

In diesem Jahr findet zum 8. Mal der Sponsorenlauf „Run for Help“ zur Unterstützung von Hilfsprojekten in Sri Lanka statt. Erstmals nimmt in diesem Jahr zur Freude aller Beteiligten auch die Realschule teil.

Das Gymnasium Isernhagen hat seit über 20 Jahren besondere Beziehungen nach Sri Lanka aufgebaut, die nach der Tsunami-Katastrophe intensiviert wurden. Dazu gehören auch zwei Schulpartnerschaften mit einem regelmäßigen Schüleraustausch. In diesem Jahr soll der Erlös des Run for Help für die Finanzierung von Wasseraufbereitungsanlagen verwendet werden. Im Norden des Landes, im ehemaligen Bürgerkriegsgebiet, ist die Qualität des Trinkwassers teilweise so schlecht, dass bereits Nierenkrankheiten aufgetreten sind. Alle Sponsorengelder fließen zu 100 % nach Sri Lanka, da keine Verwaltungskosten entstehen.

Unter diesem Text finden sich Links zur Vorder- und Rückseite der Laufkarte für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, falls jemand sich weitere Exemplare ausdrucken möchte. Die Schülerinnen und Schüler erhalten jeweils ein Exemplar in ihren Klassen.

Text: F. Jorke
Foto: I. Perret

Laufkarte Vorderseite
Laufkarte Rückseite
Projekttag Religion/WuN

Crossroads

Jedes Jahr findet im Frühjahr der "Projekttag Religion/Werte und Normen" statt, an dem der gesamte neunte Jahrgang teilnimmt. Dieses Jahr hatten sich die Lehrerinnen und Lehrer der Kurse mit der Diakonin Anna Thumser zusammen auf das Thema "Crossroads" verständigt, zu dem am 22.04. in verschiedenen Räumen gearbeitet wurde. In der Agora wurden anschließend die Arbeitsergebnisse präsentiert.

Foto: L. von Schwerin
Text: I. Perret


Für weitere Fotos bitte auf "Mehr lesen" klicken.
Hausbauprojekt der 5. Klassen

Mathe.Forscher

Alle fünften Klassen führten vom 14. März 2016 an ein von der „Stiftung Rechnen“ sowie der „Deutschen Kinder- und Jugendstiftung“ gefördertes „Mathe.Forscher"- Projekt in kleinen Gruppen mit drei bis fünf Schülerinnen und Schülern durch. Sie bauten ihr Haus aus Pappe, bemalten und beklebten es, um eine möglichst wirklichkeitsnahe Wirkung zu erzielen. Manche schufen auch noch einen Pool, eine Garage, ein Baumhaus, eine Sauna oder einen Schuppen. Die einzigen Vorgaben waren, dass Material für das Haus und dass die Grundfläche des Hauses 600 cm² groß sein sollte. Die Grundfläche des Gartens sollte 50 cm x 70 cm betragen. Die Schüler mussten die Volumina und den Flächeninhalt berechnen und ein Schrägbild und ein Körpernetz zeichnen.

Am Mittwoch, den 20.04.2016 stellten die Fünftklässler ihre Häuser vor. 

Beim Gang durch die Klassenzimmer konnten die Besucher bestaunen, wie die Schüler mit Hilfe ihrer mathematischen Kenntnisse, einer Menge Kreativität und beeindruckendem handwerklichen Geschick einen Bogen Wellpappe in ein ganz individuelles Haus verwandelt hatten. Ob Hochhaus, Schloss, moderner kubischer Bau oder romantisches Landhaus - in dieser kleinen Häuserstadt glich kein Haus dem anderen. Und so hatten es die Jurymitglieder Frau Bielefeld und Herr Drangmeister auch nicht leicht, das schönste Haus jeder Klasse auszuwählen. Die strahlenden Sieger durften sich jeweils über einen Gutschein für die Eisdiele freuen, den der Freundeskreis des Gymnasiums Isernhagen spendiert hatte.

Text: J. Degenhardt, I. Perret, A. Bieniek, H. Drangmeister
Foto: H. Drangmeister

Für weitere Fotos bitte auf "Mehr lesen" klicken.
Produkte aus Sri Lanka

Produkte aus Sri Lanka

Nach dem großen Erfolg beim Weihnachtsmarkt sind nun im April und Mai (solange der Vorrat reicht) auch wieder die leckeren Spicy Cashewnuts aus Sri Lanka im Angebot. Natürlich steht der qualitiv hochwertige, intensive und in exklusiven Packungen angebotene GI-Ceylon Tee ebenso zum Verkauf. Eine Packung enthält 25 einzeln verpackte Teebeutel. So bleibt auch nach geöffneter Packung jeder einzelne Teebeutel frisch. Ebenso im Angebot: Pfeffer aus Sri Lanka, dessen gute Qualität hinlänglich bekannt ist.

Der Erlös aus dem Verkauf geht in die Sri Lanka Hilfsprojekte ein. Daher unser Motto: Kaufe GI-Ceylon Tee und tue Gutes!

Der Verkaufsstand in der Pausenhalle beim Aquarium ist jeden Donnerstag in der 1. großen Pause (ab 09:30 Uhr) und 2. gr. Pause (ab 11:20 Uhr) geöffnet. Nur im April und Mai: es gibt zu einigen Produkten auch noch eine kostenfreie Zugabe (solange der Vorrat reicht).

Text und Foto: M. Möller
Jugend musiziert 2016

Landeswettbewerb „Jugend musiziert" 2016

Sehr erfolgreich haben auch in diesem Jahr drei Schüler des GI am inzwischen 53. Wettbewerb „Jugend musiziert" teilgenommen. Alle meisterten souverän die erste Wettbewerbsebene der Regionalwettbewerbe in Laatzen bzw. Hannover und erspielten sich die Berechtigung zur Teilnahme an der zweiten Ebene, dem Landeswettbewerb in der Musikhochschule Hannover. Damit gehören sie schon jetzt zu den besten jungen Nachwuchsmusikern in Niedersachsen.

Diana aus der 6a nahm in der Kategorie mit der größten Konkurrenz, Violine Altersgruppe III, teil und erreichte im Landeswettbewerb einen hervorragenden 2. Preis. Leider verfehlte sie die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb denkbar knapp um einen einzigen Punkt. David (Trompete), ebenfalls aus der 6a, trat mit seiner Klavierpartnerin aus Hannover in der Wertung Klavier und ein Blasinstrument an. Das Duo erreichte einen 1. Preis. Eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb war jedoch nicht möglich, da die beiden noch zur Altersgruppe II gehören, der Bundeswettbewerb aber erst mit der Altersgruppe III beginnt. Gleich mit zwei verschiedenen Ensembles beteiligte sich Ella aus dem 10. Jahrgang in der Kategorie Alte Musik. Dabei erweis sich Ella als Spezialistin auf insgesamt neun verschiedenen Blockflöten und zwei Gemshörnern. Beide Ensembles schafften den Sprung in den Landeswettbewerb. Dort erreichte das Sextett einen sehr guten 2. Preis und dank einer hervorragenden Leistung erspielte sich das Quartett sogar einen 1. Preis. Das bedeutet, Ella vertritt mit ihren Quartettmitgliedern das Land Niedersachsen beim Bundeswettbewerb zu Pfingsten in Kassel.

Allen drei Teilnehmern des GI einen sehr herzlichen Glückwunsch zu ihren Erfolgen, verbunden mit einem großen Dank an ihre Instrumentallehrer sowie ihre Eltern, die eine derartige Musikausbildung ermöglichen und fördern.

Text und Foto: H. Geiling
Probenfreizeit

Probenfreizeit in Wernigerode vom 04.-06.03.2016

Anfang März 2016 reisten der Chor, der Kammerchor und das Orchester erstmalig auf eine Probenfreizeit nach Wernigerode. Begleitet wurden wir dabei von Frau Bode, Herrn Kaminski und Herrn Weymann. Der Fokus bei dieser Fahrt lag natürlich auf dem Proben und Üben neuer Lieder, jedoch kam der Spaß in der Freizeit und bei einer Talentshow nicht zu kurz. Außerdem wurde Wernigerode erkundet, indem wir gemeinsam zum Schloss Wernigerode wanderten. Von dort hatten wir einen tollen Ausblick auf die Stadt! Am Sonntag gegen 16 Uhr fanden sich alle Schüler wieder in der Schule ein. Letztendlich hatten alle viel Spaß und haben Einiges dazu gelernt. Einige Ergebnisse unserer Arbeit konnte man bei der Aufführung des Musicals „Leonardo“ hören.

Text: A.-K. Gawert
Foto: T. Weymann

Für weitere Fotos bitte auf „Mehr lesen“ klicken.
Mathematikolympiade

Sonderpreis bei der Mathematikolympiade

Ole (Jahrgang 10) qualifizierte sich im November 2015 für eine Teilnahme an der Landesrunde der Mathematikolympiade in Göttingen. Der Wettbewerb fand am letzten Februarwochenende 2016 im Mathematischen Institut der Uni Göttingen statt.

Die dritte Wettbewerbsrunde begann am Freitag mit einer kurzen Einweisung in die Prüfungsbedingungen und jeder Teilnehmer bekam eine Startnummer sowie einen Prüfungsplatz zugewiesen. Ansonsten durften in der Klausur nur Zirkel, Geodreieck und Schreibzeug genutzt werden; Formelsammlung oder Taschenrechner waren verboten. Zur Bearbeitung der drei Aufgaben standen vier Stunden zur Verfügung, wobei nur in der ersten Viertelstunde Verständnisfragen gestellten werden durften. Diese mussten allerdings schriftlich eingereicht werden. Am Samstag wurde die Prüfung dann bereits um 8 Uhr fortgesetzt. Drei weitere Aufgaben mussten innerhalb von vier Stunden bearbeitet werden.

Bis zur Siegerehrung wurde dann fleißig korrigiert, während die Teilnehmer eine warme Mahlzeit im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt genießen konnten. Es wurde ein Gruppenfoto aller Teilnehmer geschossen, Vorlesungen, Sport und Spiele sowie eine Besichtigung von Göttingen waren möglich. Um 17:15 Uhr endete die Matheolympiade dann mit der musikalisch untermalten Siegerehrung in der Aula am Wilhelmsplatz. Ole erhielt einen Sonderpreis, denn er verfehlte nur um einen von vierzig Punkten eine Medaille.

Foto: C. Sickfeld
Text: C. Sickfeld, O. Scholz
Löwenherz

"Löwenherz"-Aufführungen erhalten großen Applaus

Lange haben die Mitglieder des Chores und des Orchesters unserer Schule darauf hingefiebert - am 14. und 15. März um 19 Uhr war es endlich so weit: das Musical "Löwenherz - Leonardo und das magische Amulett" von Andreas Schmittberger kam zur Aufführung. Die zahlreichen Zuschauer konnten dabei zusehen, wie Leonardo (Marilyne/Nina Sophie) auf der Flucht vor dem Großinquisitor Domingo (Kiran/Sophie) aus dem Jahr 1348 in unsere Zeit reist. Leider lässt er dabei seinen Vater (Laura/Amelie) zurück.

Mit der Hilfe seiner neu gewonnenen Freunde Anton (Jonas/Nova), Jenny (Luisa/Ornella), Gloria (Sophie/Pauline, Hannes (Robert/David) und Bodo (Bennet/Frederik) gelingt es ihm letztendlich, das magische Amulett wiederzufinden, mit dem er in der Zeit zurück reisen kann. Dabei stellt sich ihnen mehr als einmal Schizzo (Paula) mit seiner Bande (Kim-Chiara/Franziska, Julia) in den Weg, der seine Mitschüler seit Jahren drangsaliert. Außerdem muss Leonardo einige langweilige Geschichtsstunden ertragen….

Von Leonardo lernen die anderen, dass sie nur gemeinsam stark sind. Somit helfen sie nicht nur ihrem neuen Freund, zu seinem Vater zurückzukehren, sondern sorgen auch dafür, dass Schizzos Helfer ihm am Ende den Rücken zukehren.

Neben den sehr kurzweiligen Dialogen sorgten auch die sehr unterschiedlichen und abwechslungsreichen Gesangs- und Instrumentalstücke dafür, dass der Funke von Anfang an auf das Publikum übersprang. Zahlreiche Lacher und viel Szenenapplaus zwischendurch bestätigten dies. Besonders bemerkenswert ist dies, da sowohl der Chor (inklusive Solisten) als auch das Orchester von einer Krankheitswelle heimgesucht wurden. Ein besonderer Dank geht hierbei an Frau Bilet, die kurzfristig einsprang, um die Lehrerin Frau Knaubloch darzustellen und Julia, die die Rolle des Thor übernahm.

Begleitet wurde der Chor am Klavier neben Herrn Geiling auch von Kimija und Lisa. Die Sinfonietta Piccola übernahm die instrumentalen Zwischenspiele.
Frau Bode, die die Gesamtleitung inne hatte, dankte außerdem zu Beginn dem Freundeskreis des Gymnasiums, der die vorbereitende Probenfahrt der Musik-AGs großzügig finanziell unterstützt hat.

Das Publikum bedankte sich bei allen Beteiligten mit einem lang anhaltenden Applaus für den schönen Abend - die vielen Proben hatten sich gelohnt und alle konnten sich über zwei gelungene Aufführungen freuen.

Text: K. Grunau
Foto: H. Drangmeister

Für weitere Fotos gehe auf "Mehr lesen".
Pop Band

Pop Band-AG

Die Pop Band-AG bei Frau Lippold findet dienstags in der 8. Stunde statt und sucht noch Mitglieder. Aktueller Song in Arbeit: This Love - Maroon 5.

Wir nehmen noch Leute aus den Jahrgängen 8 bis 10 auf!

Notenkenntnisse oder Instrumentalunterricht sind nicht erforderlich 😊:

Du kannst E-Bass lernen (einfach).
Singen oder die Gesangsstimme auf dem Keyboard lernen (super einfach).
Töne der Dreiklänge der Keyboardbegleitung mitspielen (super einfach bis anspruchsvoll).

... und mit uns den nächsten Song auswählen...

Komm vorbei und teste es einen Termin lang!

It's fun! 😊

Text: L. Lippold
Austauschschüler aus Sri Lanka

Abschied von den Gästen vom S. Thomas' College

Am letzten Tag in der Schule trugen die Austauschschüler ihre Schuluniform vom S. Thomas' College. Hinter den Jungen liegt eine erlebnisreiche Zeit mit vielen Unternehmungen mit der Gastfamilien und in der Schule. Die Freude und der Spaß waren bei allen groß. Am Samstag den 05.03. flogen die Schüler zurück in ihre Heimat.

Text: F. Pini
Foto: L. v. Schwerin


Mehr Informationen zum Sri Lanka-Austausch (Ladies´College und S. Thomas´ College) sind hier zu finden.
Unterricht
sprachlich-musisch
gesellschaftswiss.
math.-naturwiss.
sportlich
bilingual
Chorklasse
Sprachlernklasse
Arbeitsgemeinschaften
gesellschaftlich
math.-naturwissenschaftlich
musisch
sprachlich
Informationen
organisatorisch
pädagogisch
rechtlich
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.