12.02.2016
Wir über uns
Kontakt
Unsere Schule
Terminkalender
Vertretungsplan
Personen
Schulleitung
Lehrkräfte
Sozialpädagoge
Organigramm
Gremien
Schulvorstand
Schülerrat
Schulelternrat
Gesamtkonferenz
Fachkonferenzen
Freunde und Ehemalige
Freundeskreis
GymEx
Willkommen

Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Isernhagen!

Tag der offenen Tür 2016

Alle Wege führen am 4. März ins Gymnasium Isernhagen

Am Freitag, den 4. März findet 15 bis 18 Uhr unser Tag der offenen Tür statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich ein Bild von unserer Schule zu machen. Um 16.30 Uhr wird es eine Informationsveranstaltung speziell für die Eltern der zukünftigen Fünftklässler geben. In den Klassenräumen und in der Halle werden sich Fächer, Arbeitsgemeinschaften und der Freundeskreis des Gymnasiums mit ihren vielfältigen Angeboten präsentieren und auch für das leibliche Wohl wird gut gesorgt sein.

Text: H. Drangmeister, I. Perret
Foto und Logo: H. Drangmeister

Besuch beim Bürgermeister

Austauschschüler zu Gast beim Bürgermeister von Isernhagen

Am 10.2.2016 stand der Besuch beim Bürgermeister Herrn Arpad Bogya an. Er nahm sich Zeit und begrüßte die gesamte Austauschgruppe herzlich. Er informierte sich über den Aufenthalt und über die Schule in Sri Lanka, was Herr Wocken gern ins Englisch übersetzte. Abschließend überreichten ihm die Gastschüler Geschenke aus ihrer Heimat, worüber er sich sehr freute.

Von links nach rechts sind auf dem Bild: Randev, David, Dulan, Kevaan, Enash, Supul und der Bürgermeister Herr Bogya.

Text und Foto: F. Pini
Besuch aus Sri Lanka 2016

Besuch vom S. Thomas' College

Frau Bielefeld begrüßte am 9.2.2016 herzlich die Sri Lankaner und die deutschen Schüler, die alle am Austauschprogramm teilnehmen. Die Sri Lankaner freuen sich sichtlich hier in Isernhagen sein zu dürfen und auf die ganzen Aktivitäten. Neben dem Schulprogramm wird die Zeit auch am Nachmittag und an den Wochenenden sehr unterhaltsam und aufregend dank des Engagements der Eltern und der deutschen Schüler. So sind zum Beispiel Privatfahrten in den Harz, nach Hamburg, Wolfsburg und zu verschiedenen Sportevents in Hannover geplant.
Von links nach rechts sind auf dem Bild: Frau Bielefeld, Randev, Ruben, Aaron, Thies, David, Philip, Dulan, Kevaan, Enash, Tim, Supul und Herr Pini.

Text: F. Pini
Foto: L. v. Schwerin
Skifahrt 2016

Ski Kompaktkurs heil vom Berg zurück

Vom 15.-24. Januar ging es wieder im Rahmen des Ski Kompaktkurses mit 24 Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 11 auf die auf 1906 Metern gelegene Geislalm in Bramberg am Wildkogel, Österreich. Seit nunmehr elf Jahren gilt dieser Ort als Talentschmiede des Gymnasiums Isernhagen. Dank traumhafter Bedingungen, knackigem Frost um Minus 10 Grad, Neuschnee und reichlich Sonne, machten die Jugendlichen, darunter sowohl absolute Anfänger als auch Könner, beeindruckende Lernfortschritte. Hoch motivierte Schüler, eine sorgfältige Vorbereitung auf Inline Skatern und ein Besuch im Snowdome waren sicherlich auch ein Grund für die sehr erfolgreiche und verletzungsfreie Woche.

Text und Foto: H. Engelbrecht
Jugend musiziert 2016

Erfolge bei „Jugend musiziert"

Mit optimalen Ergebnissen kommen unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den Regionalwettbewerben „Jugend musiziert" in Hannover und Laatzen zurück: Alle erspielten sich erste Preise und werden automatisch zur nächsthöheren Wettbewerbsstufe, den Landeswettbewerb in der Musikhochschule Hannover im März, weitergeleitet.

In der Duo-Wertung Klavier und ein Blasinstrument überzeugte David aus der 6a auf der Trompete mit seiner Klavierpartnerin aus Hannover. Ebenfalls aus der 6a kommt Diana. Sie trat in der sehr leistungsstarken Kategorie Violine Solo an und konnte sich trotz großer Konkurrenz behaupten. Ella aus der 10c erwies sich als Spezialistin in der Kategorie Alte Musik. Sie spielte gleich in zwei verschiedenen Ensembles mit, die beide mit einem 1. Preis ausgezeichnet wurden. Ellas besondere Vielseitigkeit bewies sich darin, dass sie bei den sehr unterschiedlichen Besetzungen insgesamt elf verschiedene Instrumente (Blockföten und Gemshorn) benötigte.

Es gibt also zunächst Grund zum Feiern und zu Erholung, bevor dann die Vorbereitungsphase für den Landeswettbewerb beginnt.

Text und Foto: H. Geiling
Galette des Rois

Galette des Rois

Am 6. Januar wird in Frankreich das Dreikönigsfest gefeiert und dazu gehört eine Galette des Rois – ein Kuchen, in dem eine Bohne oder eine Figur versteckt wird. Wer die Figur in seinem Kuchenstück findet, ist der König oder die Königin des Tages. Im Französischkurs des 10. Jahrgangs wurde diese Tradition am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien gefeiert. Henrik und Lotte hatten Glück und wurden zu König und Königin des Tages gekrönt: Vive le roi, vive la reine! Alle anderen bekamen zumindest ein Stück Kuchen…

Text und Foto: E. Gaida

Für weitere Fotos und das Rezept gehe auf "Mehr lesen".
Verabschiedung Frau Niebaum

Frau Niebaum geht nach Osnabrück

Nach mehr als elf Jahren an unserer Schule verlässt Frau Niebaum das Gymnasium Isernhagen. Die Lehrerin für Französisch und evangelische Religion, die an unserer Schule in den letzten Jahren unter anderem die Einschulungsfeiern organisiert hat, wird mit ihrer Familie nach Osnabrück ziehen, weil ihr Mann dort eine Stelle als Pastor antritt. Frau Niebaum bedauert den Weggang sehr, und ebenso geht es ihren Kolleginnen und Kollegen aus den ihren beiden Fachgruppen, die sie am Montag im Rahmen einer Dienstbesprechung ebenso herzlich verabschiedeten wie es Frau Bielefeld und Frau Bilet für den Personalrat taten, und ihr alles Gute für den Neustart wünschten. Der Neuanfang wird übrigens für Frau Niebaum kein Start im Unbekannten sein, denn sie ist in Osnabrück aufgewachsen. An welcher Schule sie dort arbeiten wird, weiß sie noch nicht, denn zunächst einmal steht ein halbes Jahr Elternzeit auf dem Programm.

Text: I. Perret
Fotos: H. Drangmeister

Weihnachtsgottesdienst 2015

Home is where...

Wo ist eigentlich mein Zuhause? Und was ist macht für mich "Heimat" aus? Diese Fragen stellten sich Schülerinnen und Schüler aus Religionskursen der Jahrgänge 6, 10 und 12. Einige ihrer Überlegungen trugen sie dann - in kleinen Gruppen umhergehend - im Weihnachtsgottesdienst in der gut gefüllten Agora vor. Diakonin Anna Thumser und Diakon Philipp Lehrke stellten ihre eigenen, theologischen Überlegungen dazu vor - und verteilten am Ende richtige Schlüssel, die die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher daran erinnern sollen, dass der Zugang zu einem richtigen Zuhause etwas Kostbares ist. Jannika hatte außerdem noch das Friedenslicht aus Betlehem mit in den Gottesdienst gebracht, und viele Schülerinnen und Schüler nahmen sich eine Kerze mit dem Friedenslicht mit nach Hause in die Weihnachtsferien.

Foto: L. v. Schwerin
Text: I. Perret

Für weitere Fotos gehe auf "Mehr lesen".
An ordinary Christmas

An ordinary Christmas?

„Einfach mal zeigen, wie gut man schon Englisch beherrscht“; diese Chance in Verbindung mit der Leidenschaft am Theaterspielen nutzen 25 Schülerinnen und Schüler des 6. und 7. Jahrgangs bei ihrer Premierenaufführung am Montag, den 21.12.2015 der AG „English Theatre“. Dazu kamen viele Eltern, Lehrer und Bekannte der Mitwirkenden, um einen vorweihnachtlichen bunten Abend zu erleben.

Die AG hat sich seit den Sommerferien unter der Leitung von Frau Gaida und Frau von Schwerin wöchentlich getroffen. Anhand von unterschiedlichsten Sketchen, von den Schülern entwickelt und in englischer Sprache geschrieben, sollte die Thematik „An ordinary Christmas?“ auf die Probe gestellt werden. Es wurden Geschenke vertauscht, der Weihnachtsmann machte ein Casting für Rentiere und wurde zeitweise wegen Rasens mit seinem Schlitten verhaftet, es kam zu Allüren beim Weihnachtsshopping, zu Streitigkeiten zwischen Geschwistern, ein Kobold wollte das Fest zerstören und das Christkind und der Weihnachtsmann lieferten sich einen Wettkampf… Schlussendlich also doch eher ein „extraordinarily unusual Christmas!“

Text: E. Gaida, L. v.Schwerin
Foto: A. Heller

Für weitere Fotos gehe auf "Mehr lesen".
Theater Euro-WG

Nudelessen und über die EU im Theater diskutieren – geht das?

JA, das geht! Die GI-Schüler des gesamten elften Jahrgangs nahmen in der Agora an einem interaktiven Theaterstück zu Herausforderungen der EU teil. Angeregt wurde die Veranstaltung vom „Europäischen Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsens in der Niedersächsischen Staatskanzlei“.

Das Bühnenstück „Die Euro-WG“ nimmt sich der Schuldenkrise und der Eurokrise an. Der Regisseur und Autor Thomas Nufer aus Münster und der Projektleiter Dirk Schubert führten das Theaterstück mit einem überzeugenden Schauspielerensemble bei uns auf.

Chancen und Risiken der europäischen Zusammenarbeit wurden im Zusammenhang mit einer Wohngemeinschaft anschaulich thematisiert. Die Bewohner sind vier junge Menschen aus vier Ländern: der strebsame deutsche Paul, die etwas kleinlich auf die Schüler wirkende Finnin Siri, der italienische Lebemann Antonio und die wenig sparsame Griechin Xenia. Sie alle leben in einer „Euro-WG“. Kann das klappen? Nicht immer, neben zahlreichen Schwierigkeiten stellt sich aber am Ende Solidarität als eine thematisierte Möglichkeit des Umgangs mit den Verschiedenheiten heraus.

Die Zeit verging schnell während des fast zweistündigen Theaterstücks, da die Schüler mit Diskussionsbeiträgen und Nudelessen in den Ablauf einbezogen wurden. „Gut fand ich auch, dass zwischenzeitlich ein Wissensinput (durch Frau Zügge vom EIZ) erfolgte," merkte im Anschluss ein Schüler an. Die Theatergruppe und Frau Zügge lobten auch die engagierte Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler.

Text: S. Albach, J. Rohde
Foto: S. Albach

Weitere Fotos unter "Mehr lesen".
Danksagung Kondolenzbuch

Dankschreiben für das Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch für die Opfer der Terroranschläge in Paris, in das sich viele unserer Schülerinnen und Schüler eingetragen haben, hat die Schulleitung an den hannoverschen Honorarkonsul der Republik Frankreich geschickt. Wie aus seinem Schreiben vom 15.12.2015 hervorgeht, wird er es an den französischen Botschafter in Deutschland weiterleiten.

Text: I. Perret
Fächer
sprachlich-musisch
gesellschaftswiss.
math.-naturwiss.
Sport
Wahlpflichtbereich
AGs
gesellschaftlich
musisch
sprachlich
math.-naturwissenschaftlich
Konzepte und Informationen
Organisatorisches
Pädagogisches
Rechtliches
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.