Erfolgreiche Beach-Volleyballer*innen

Perret    7. Juni 2019

Am 05.06.2019 nahm unsere Schule am  Quattro Mixed Bezirksfinale In Hannover teil. Auf der wunderschönen Vier-Felder-Anlage der Freien Waldorfschule am Maschsee traten insgesamt zwölf Mannschaften des Schulbezirks  Hannover gegeneinander an. Wie bereits im letzten Jahr spielte unsere Mannschaft bärenstark und zog nach vier Siegen ins  Finale gegen das Goethegymnasium Hildesheim ein. Auch dieses Spiel gewannen sie souverän. Der Turniersieg  bedeutet die Qualifikation für das Landesfinale am 25.6. in Wilhelmshaven.  Herzlichen Glückwunsch!


Text und Foto: H. Engelbrecht

Jugend trainiert für Olympia

Perret    5. Juni 2019
dav

Am 22. Mai 2019 hat das Gymnasium Isernhagen mit insgesamt 38 Schülerinnen und Schülern am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in der Leichtathletik teilgenommen. Aus den Jahrgängen 5 bis 9 sind dieses Jahr vier Mannschaften an den Start gegangen und haben trotz anfänglich schwieriger Bedingungen (nass-kühles Wetter) letztendlich tolle Platzierungen erreicht: 
Jungen WK III den 2. Platz, Mädchen WK III den 3. Platz, Jungen WK IV den 3. Platz und Mädchen WK IV den 4. Platz. 
Vielen Dank auch an Frau Schippert und Frau Schrämmer, die uns begleitet und die Kinder mit fachlichem Know-how unterstützt haben.

Text: H. Eickschen

Frankreich-Austausch

Stüker    31. Mai 2019

Vom 19. bis zum 29. Mai waren 20 Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Frankreich-Austausches zu Besuch im Collège Brocéliande in Guer, Bretagne. Neben dem Unterrichtsbesuch gab es in der Bretagne viel zu entdecken.

Weiterlesen

Erster Preis beim Literaturwettbewerb in Burgdorf

Stüker    30. Mai 2019

Am 27. Mai 2019 war es so weit: Die Preisverleihung vom „Litwett 2019“ der Stadt Burgdorf fand im Rahmen des „CulturCircus“-Festivals im dortigen Zirkuszelt statt. Vergeben wurden jeweils Preise in den Kategorien „Gedichte“ und „Geschichten“ für die verschiedenen Doppeljahrgänge, sodass Schülerinnen und Schüler etwa gleichen Alters gegeneinander angetreten waren. Auf die Bühne wurden nacheinander die Preisträger „Gedichte“ und danach „Geschichten“ gebeten, getrennt nach 3. Preis, 2. Preis und 1. Preis. Und Nicholas aus unserem 5. Jahrgang hat in der Kategorie „Gedichte“ den ersten Platz mit seinem Gedicht über seinen Hund gewonnen! Und somit durfte auch der besagte Hund an der Preisverleihung teilnehmen. Denn so Nicholas vor der Preisverleihung: Es sei ja, wenn er einen Preis erhielte, auch der Preis des Hundes.

Unter folgendem link finden Sie das Gedicht: http://www.gymnasium-isernhagen.de/wp-content/uploads/2019/05/Gedicht-2.pdf

Text: A. Neuhaus, B. Stüker

Bilder: A. Neuhaus

Teilnahme am Eddi Kids Cup

Perret    29. Mai 2019


Am 29.05. nahm unsere Schule erstmalig an dem von Hannover 96 ausgerichteten EDDI Kids Cup teil. 18 Schulen hatten eine Jungenmannschaft der Jahrgänge 2007/2008 angemeldet.  Bei Spielen  auf beeindruckend hohem Niveau erwischte unsere Schule eine extrem starke Gruppe, sodass wir  nach 3 knappen Niederlagen über die Gruppenphase leider nicht hinauskamen. Dennoch war das Erlebnis  ein Turnier in der HDI Arena zu spielen eine tolle Erfahrung für alle Teilnehmer.  

Text: H. Engelbrecht

Juniorwahl zur Europawahl

Perret    27. Mai 2019


Die Juniorwahl Europas symbolisiert die Europawahl, die in Deutschland am 26.05.2019 stattfand. Sie bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit sich mit den aktuellen Parteien, seinen eigenen Zukunftswünschen und dem Ablauf einer Wahl auseinanderzusetzen. Zudem dient sie den Politikern als Orientierung, welche politische Meinung die jungen Leute vertreten. Damit die Schüler am GI genügend Informationen über die Europäische Union erhalten, wurde von den Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 10 eine Ausstellung erarbeitet, welche die anderen Schüler darüber informiert, was die EU ist und welche Länder Mitglieder in dieser sind. Die Ausstellung ist noch bis zu den Sommerferien in Raum 77 zu sehen.

Organisiert wurde die Wahl von Frau Rohde und Frau Ladin, welche sich zusammen mit einigen Schülern des 10. und 11. Jahrgangs zusammensetzten, damit diese bei der Wahl helfen konnten. Sie dienten somit als Wahlhelfer und Wahlvorstand und waren für die Auszählung der Stimmen verantwortlich. Am 14.05., dem Tag der Wahl am GI, wurden dann alle wahlberechtigten Schüler des 10. und 11. Jahrgangs (unter 18 Jahre) klassenweise von den Wahlhelfern aus ihrer Klasse in den Wahlraum geleitet, wo diese dann mit ihren Mitschülern die Wahl anonym durchführten. In der 5. und 6. Stunde wurden dann alle Stimmen ausgezählt. Dabei kam es zu folgenden Ergebnissen:

Wahlberechtigte Schülerinnen und Schüler: 150

Abgegebene Stimmen: 145 (Wahlbeteiligung 96,6 %)

Ungültige Stimmen: 1

Von den abgegebenen Stimmen entfielen auf die …

CDU: 19 (13,1%) Tierschutzpartei: 5 (10,34%)

SPD: 12 (8,27%) Freie Wähler: 1 (0,69%)

Grüne: 58 (40%) ÖPD: 1 (0,69%)

Die Linke: 2 (1,37%) Die Violetten: 1 (0,69%)

FDP: 15 (10,34%) Liebe: 3 (2,07%)

AFD: 7 (4,82%) Die Frauen: 3 (2,07%)

Piraten: 4 (2,75%) Graue Panther: 1 (0,69%)

Die Partei: 8 (5,51%) Menschliche Welt: 1 (0,69%)

Partei für Tiere: 2 (1,37%) Volt: 1 (0,69%)

Text:  Lina, Lisa, Sarah (11a)

Fotos: K. Weissleder

Cádiz 2019

Perret    25. Mai 2019


Vom 16.-23. Mai fuhren 27 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 für 8 Tage nach Cádiz, Andalusien, wo wir seit nunmehr 14 Jahren mit der Sprachenschule Mundolengua und dem Colegio Salesianos kooperieren. Neben einem Intensivsprachkurs an 4 Vormittagen gab es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm von Stadtrallye, Peña Flamenca, Paella Kochen bis zu einer Tagesexkursion nach Sevilla.  Darüber hinaus bleib noch genügend Zeit an den Strand zu gehen, eigenständig die Stadt zu erkunden und sich mit spanischen Jugendlichen auszutauschen. 

Text: H. Engelbrecht

Die EU im Klassenzimmer

Perret    23. Mai 2019

Eine von Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 10 und 11 im Politik- und Geschichtsunterrichtet für andere Schülerinnen und Schüler erstellte interaktive Ausstellung  bietet vielfältige Informationen und Zugänge zu Europa und zur Europäischen Union. Mit dem Europatag am 09. Mai und der Wahl zum Europäischen Parlament am  Mai ist diese Ausstellung in zentrale europapolitische Ereignisse eingebettet.

Als Europaschule legt das Gymnasium Isernhagen besonderen Wert auf die Ausbildung europabezogener Kompetenzen in unterschiedlichen Lernarrangements. Hierdurch sollen die Lernenden bestmöglich auf ein Leben im vereinten Europa vorbereitet und die Distanz zu der oft als bürgerfern empfundenen Europäischen Union abgebaut werden. Im Rahmen der vertieften unterrichtlichen Auseinandersetzung mit der Europäischen Union aus historischer, politischer und wirtschaftlicher Perspektive werden auch regelmäßig politische Entscheidungsträger – wie auch in diesem Jahr – in unsere Schule eingeladen. Dem Kulturaustausch und dem Spracherwerb dienen verschiedene Austauschfahrten in europäische Länder.

Darüber hinaus nahmen die Jahrgänge 10 und 11 Mitte Mai an der bundesweit durchgeführten Juniorwahl zum Europäischen Parlament teil und in einer Europa-AG werden auch schon die jüngeren Schüler*innen spielerisch an Europa herangeführt.

Mit dem Brückenschlag von traditionellen zu modernen Medien wird in der aktuellen Europaausstellung das Medienkonzept der Schule aufgegriffen. Sogar in den Kunstunterricht hat das Thema Europa am GI Einzug gehalten, in dem originelle geographische Karten und Europa-Spiele von Fünftklässlern für ältere Mitschüler gestaltet wurden. Für die Vorbereitung der Ausstellung sind auch die neu angeschafften Tablets zum Einsatz gekommen, welche den SchülerInnen völlig neue Präsentations- und Lernmöglichkeiten bieten.

Zahlreiche Plakate zu den Zielen, zu den Errungenschaften und zum Aufbau des europäischen Staatenbundes stehen im Zentrum der Ausstellung. Zudem regen verschiedene Spiel- und Quizformate zu einer motivierenden Beschäftigung und Auseinandersetzung mit europäischen Themen an. Abgerundet wird das Informations- und Lernangebot durch eine Auslage verschiedener Printmedien zu Europa und zur Europäischen Union. Der Besuch der Ausstellung, der von Oberstufenschülern unter anderem als „coole und gelungene Abwechslung“ bezeichnet wurde, steht allen Schüler*innen des Gymnasiums offen und ist obligatorisch für die Jahrgänge 10 und 11 vorgesehen.

Text:  S. Knipp

Fotos: S. Albach

Eine königliche Inszenierung – nicht nur doppelt, sondern dreifach

Stüker    15. Mai 2019

„Man kann den Menschen nicht verwehren zu denken, was sie wollen.“ – Die Aufführung der Theater-AG des Gymnasiums Isernhagen am 13. und 15. Mai unter der Leitung von Frau Hebler ließ den Zuschauern in der voll besetzten Agora viel Raum zum Denken. Sei es durch die Idee der zwei- bzw. dreifachen Besetzung der beiden Hauptfiguren Maria Stewart und Elizabeth I., sei es durch pointiert eingesetzte, wortwitzige Ergänzungen oder Ersetzungen des klassischen Textes, sei es durch die überzeugende schauspielerische Leistung aller Schauspielerinnen und Schauspieler, sei es durch das Spiel mit den Farben Rot und Schwarz hinsichtlich der unterschiedlichen verfeindeten Gruppierungen, sei es durch die positiv reduzierte und mehr als durchdachte Bühnengestaltung oder sei es durch die beeindruckende Spielfreude der einzelnen Schülerinnen und Schüler, die ihre Rollen verkörperten. Eine gelungene Inszenierung, die trotz der nicht vorhandenen Pause keine Überforderung, sondern eine anspruchsvolle und kurzweilige Umsetzung des klassischen Stückes von Schiller bot.

Fotos: K. Weissleder

Text: B. Stüker

Tiere im Winter

Stüker    15. Mai 2019

Das war das Thema der Klasse 5b im Fach Biologie, zu der sie in Gruppen verschiedene Präsentationen vorbereiten sollte. Wie weit können Zugvögel fliegen? Was macht das Eichhörnchen, wenn es Hunger hat? Erfriert der Frosch im Wasser? Das waren nur einige der Fragen, mit denen sich die Klasse in den Wochen davor beschäftigt hat. Am Tag der Präsentation konnten dann an den Stationen Rätsel gelöst, Winternahrung ertastet und das nachgebaute Nest eines Siebenschläfers bewundert werden. Sogar eine selbstgebaute Movie-Box stand den Schülern zur Verfügung, um etwas über die Strategien im Winter zu lernen. Die Klasse und ihre Lehrerin hatten viel Spaß bei dem Rundgang durch die lehrreichen und liebevoll gestalteten Stationen!

Weiterlesen