Präventionskonzept

Präventionskonzept des Gymnasiums Isernhagen für die Klassen 5-9

Jugendliche werden heutzutage in ihrer Lebenswirklichkeit mit zahlreichen Verführungen konfrontiert: Exzessiver Medienkonsum, Flatratetrinken, Designerdrogen ……deshalb engagieren sich Eltern und Lehrkräfte des Gymnasiums Isernhagen für ein Präventionskonzept, das auf einem ganzheitlichen und nachhaltigen Gesundheitskonzept basiert und erlasskonform ist. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums für Gefahren zu sensibilisieren, sie stark zu machen und Wege aufzuzeigen für einen bewussten und selbstverantwortlichen Umgang mit Suchtmitteln.Jeweils in der letzten Woche vor den Herbstferien wird eine Präventionswoche für die Jahrgänge 5, 7 und 9 organisiert, während die anderen Jahrgänge in dieser sogenannten Kompaktwoche Klassenfahrten, Studienfahrten oder Projektunterricht haben. Unser Konzept ist fest im Schulprogramm verankert und sieht folgende Veranstaltungen für die Jahrgänge 5-9 vor:

Jahrgang 5: Förderung der sozialen Kompetenz:- Lions Quest-Programm zur Ich-Stärkung
– Festigung der Klassengemeinschaft
– Einrichtung eines Klassenrates

Jahrgang 7: Gesundheit und Gewaltprävention:- Medienprävention durch das Cyber-Licence-Programm von klicksafe mit 
abschließender Prüfung durch die Polizei
– ein Tag in der Jugendpflege Isernhagen zum Thema Alkohol
– ein Tag zum Thema „Mensch, bleib fit“: Entspannungstechniken
– ein Tag zum Thema Achtsamkeit und Mobbing

Jahrgang 9: Allgemeine Drogenprävention:- ein Tag beim „Neuen Land“ in Hannover zum Thema allgemeine stoffgebundene Drogensucht
– ein Tag mit den Fachleuten von „return- Fachstelle für exzessiven Medienkonsum“
 zum Thema online-/Handysucht und Internetpornografie
– ein Tag bei der Jugendpflege Isernhagen zum Thema Alkohol und Mobilität
– ein „gesunder“ Exkursionstag

Ein besonderer Dank gilt unserem Freundeskreis, der seit Jahren alle kostenpflichtigen Veranstaltungen großzügig unterstützt! Vielen Dank!

gez. Frau Holzgreve
Stand: Januar 2015