Projekte im Fach Kunst

Globales Lernen: Stillleben

Im Rahmen des Themas „Das Bild der Dinge“ beschäftigte sich der Kunstkurs der elften Klasse auf erhöhtem Niveau mit Stillleben aus dem Goldenen Zeitalter der Niederlande, die in dieser Zeit die führende Handelsmacht waren und einen weltumspannenden Warenaustausch kontrollierten.
In seinem Werk „Vermeers Hut“ spürt der Autor Timothy Brook der Herkunft von Gegenständen auf den Bildern des niederländischen Malers Jan Vermeer nach und zeichnet so die Vernetzung der Welt und den Beginn der Globalisierung nach.
Die Schülerinnen des Kunstkurses sollten sich von der Arbeitsweise Brooks leiten lassen und zu den eigenen Stillleben, die Objekte des Alltags darstellen und die als Fotografien gestaltet wurden, die Herkunft der dort abgebildeten Gegenstände erforschen.

SONY DSC 2015_kunst_projekt2 2015_kunst_projekt3 2015_kunst_projekt4

 

 

Plakate für den Wöhler-Dusche-Hof

Die beiden Kunstkurse auf erhöhtem Niveau des 11. und 12. Jahrgangs unseres Gymnasiums haben mit großem Engagement und zeitlichem Aufwand Plakate, Flyer und Postkarten für den Wöhler-Dusche-Hof entworfen, mit denen eine jüngere Zielgruppe errreicht werden soll. Die Schülerinnen und Schüler besuchten dazu das Bauernhausmuseum im Herbst 2014, um sich selbst ein Bild zu machen und ihre Eindrücke fotografisch festzuhalten. Danach entwickelten sie individuelle Ideen für eine Werbekampagne. Dieses Projekt passt perfekt zu den diesjährigen Abiturvorgaben. Diese fordern nämlich die Konzeption einer Werbekampagne im Rahmen von kultureller Werbung.

Die Ergebnisse waren vom 19. März bis zum 10. April 2015 im Rathaus in Altwarmbüchen zu sehen.

2015_whlerbuschhof3 2015_whlerbuschhof 2015_whlerbuschhof2

 

 

Strohballen werden zur Schafherde

2011 haben Schülerinnen und Schüler aus unseren Jahrgängen 9 bis 11 mit dem Künstler Jens-Uwe Scholz aus Isernhagen Elemente gebaut, mit denen Stohballen an der K 114 in eine Schafherde verwandelt wurden.

2011_schafe3 2011_schafe5

 

 

Möblierung von Bushaltestellen

Eine Möblierung von Bushaltestellen haben unsere Schülerinnen und Schüler 2011 realisiert, indem sie Haltestellen kurzfristig einrichteten und die Aktion fotografisch dokumentierten. Die Ergebnisse waren vom 15.3. bis 24.4.2012 im Rathaus in Altwarmbüchen zu sehen.
Anlass für die Aktion war das Thema „Interieur“, das im 11. und 12. Jahrgang in den Kunstkursen auf erhöhtem Niveau Grundlage für das niedersächsische Zentralabitur war.

2015_kunst_bushaltestellen4 2015_kunst_bushaltestellen1 2015_kunst_bushaltestellen2 2015_kunst_bushaltestellen3