Sprachlerngruppe

Was ist die Sprachlerngruppe?

In der Sprachlerngruppe befinden sich Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10, die erst vor relativ kurzer Zeit nach Deutschland gekommen sind und daher noch Förderbedarf beim Erlernen oder Verbessern der deutschen Sprache haben.

Wie arbeitet die Sprachlerngruppe?

Die Sprachlerngruppe besteht aus diversen Förderkursen, zum Beispiel in den Fächern Deutsch als Zweitsprache (DaZ), Englisch und Mathematik – gestaffelt nach Alter beziehungsweise nach Sprachkenntnissen. Ziel der Förderkurse ist, die Schülerinnen und Schüler auf die Teilnahme am Unterricht in den muttersprachlichen Regelklassen vorzubereiten bzw. das Lernen der fortgeschrittenen Sprachlerner in ihren jeweiligen Regelklassen zu begleiten. Außerdem haben sie an unserer Schule die Möglichkeit, im März jedes Schuljahres das DSD I abzulegen (siehe unten). Die Vorbereitung darauf findet ebenfalls in den Förderkursen bzw. einer gesonderten AG statt.


Das Deutsche Sprachdiplom I am GI

pastedGraphic.png

Was ist das Deutsche Sprachdiplom I?
Das Deutsche Sprachdiplom – kurz: DSD – ist eine Sprachprüfung der Kultusministerkonferenz (KMK) für Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Zweitsprache. Die Prüfung zum DSD der Stufe I prüft Deutschkenntnisse auf dem Niveau A2/B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR).

Jemand, der die Prüfung auf B1-Niveau besteht, zeigt, dass er „sich einfach und zusammenhängend über vertraute Interessensgebiete äußern und zu Träumen, Hoffnungen, Plänen und Ansichten Begründungen und Erklärungen geben kann.“

Wie ist die Prüfung aufgebaut?

Die Prüfung besteht aus insgesamt vier Teilen – drei schriftlichen und einem mündlichen.
Der schriftliche Teil setzt sich zusammen aus einer Leseverstehens- (70 Minuten), einer Hörverstehens- (45 Minuten) sowie einer Schreibprüfung (75 Minuten). Die mündliche Prüfung besteht aus einem unvorbereiteten Dialog-Teil sowie einer im Vorfeld vorbereiteten Präsentation; sie dauert insgesamt 15 Minuten.

Was hat das Sprachdiplom mit dem GI zu tun?

Seit 2016 ist das Gymnasium Isernhagen offizielle DSD-Schule und damit eines von sehr wenigen Gymnasien in Niedersachsen, an denen diese Prüfung abgelegt werden kann. 2016 haben neun Schülerinnen und Schüler unserer Schule sowie der Realschule Isernhagen an der Prüfung teilgenommen, 2017 waren es dreizehn und 2018 drei. Die Zeugnisse werden den Schülerinnen und Schülern vom niedersächsischen Kultusminister persönlich überreicht, was die Bedeutung dieser Sprachprüfung unterstreicht.