Werte und Normen

Werte und Normen

Die Themen bewegen sich in ethischen, sozialen und religionskundlichen Bereichen. Das Fach Werte und Normen kann am Gymnasium Isernhagen nicht als Abiturprüfungsfach gewählt werden.

Das Fach Werte und Normen wird am Gymnasium Isernhagen von Frau Alten, Frau Dirscherl, Frau Bilet, Frau Hartlova, Frau Hebler, Frau Neiro, Herrn Schwanke, Frau Suckow und Frau Richelmann unterrichtet.

Teilnahme am Werte und Normen Unterricht

Die Erziehungsberechtigten entscheiden über die Teilnahme am Religionsunterricht oder am Fach Werte und Normen. Soll ein Kind nicht am Religionsunterricht seiner Religionsgemeinschaft teilnehmen so ist eine schriftliche Abmeldung vom Religionsunterricht erforderlich. In diesem Fall ist die Teilnahme am Werte und Normen Unterricht verpflichtend. Ab dem 14. Lebensjahr und der damit verbundenen Religionsmündigkeit können die Schülerinnen und Schüler selbst über ihre Teilnahme am Religions- oder Werte und Normen-Unterricht entscheiden.

Besondere Aktivitäten im Fach Werte und Normen

Jährlich einmal veranstaltet die Fachgruppe gemeinsam mit der Fachgruppe Religion einen Projekttag für den neunten Jahrgang. Exkursionen und Expertengespräche sind Teil des Unterrichts.

Schriftliche Leistungen

In den Schuljahrgängen 5-10 wird pro Halbjahr eine schriftliche Lernzielkontrolle durchgeführt. Sie ist in der Regel einstündig, in der Einführungsphase der Oberstufe (also im zweiten Halbjahr der zehnten Klasse) zweistündig.

Klausuren in der Oberstufe:

11. Jahrgang:
1. Klausur = zweistündig
2. Klausur = zweistündig
12. Jahrgang:
3. Klausur = zweistündig
4. Klausur = zweistündig

Sonstige Mitarbeit

Die „sonstige Mitarbeit“ setzt sich aus mündlichen (Unterrichtsgespräch, Referate etc.) und schriftlichen Beiträgen (z.B. Textarbeit im Unterricht) zusammen. Die Bewertung berücksichtigt alle drei Anforderungsbereiche (Reproduktion, eigenständige Analyse, Transfer / Stellungnahme). Qualität und Quantität der Mitarbeit werden bewertet. Zur Mitarbeit gehört neben einer sorgfältigen Mappenführung auch die regelmäßige und gewissenhafte Anfertigung von Hausaufgaben.

Zeugnisnote:

Für die Gewichtung von schriftlicher Leistung und sonstiger Mitarbeit gilt folgender Fachkonferenzbeschluss:

schriftlich

sonstige Mitarbeit

Sek I (eine Klassenarbeit pro Halbjahr) ein Drittel zwei Drittel
Sek II (bei einer Klausur pro Halbjahr) 40% 60%

Lehrwerke

In der Unter- und Mittelstufe werden das Lehrbuch „Abenteuer Mensch“ (auslaufend) und seit dem Schuljahr 2016/17 aufsteigend das Lehrbuch „Lebenswert“ eingesetzt.

Schulinterne Arbeitspläne

Zum Herunterladen befinden sich hier die Arbeitspläne für

WuN 5 und 6

WuN 7 und 8 .