Präventionswoche: Entspannung für Jahrgang 7

Perret    24. Oktober 2018

Auch in diesem Schuljahr enthielt die Präventionswoche des Jahrgang 7 den Baustein „Mensch, entspann´dich! Angeleitet von Herrn Engelbrecht und 3 SchülerInnen des Jahrgang 12 lernten die SchülerInnen verschiedene Entspannungstechniken kennen, die über Bewegung (Jonglieren), Yoga (Sonnengruß), Partnermassagen bis hin zu den sehr ruhigen Fantasiereisen und der progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson führten. Es ist immer wieder erstaunlich wie gut es gelingt, die dem Alter entsprechend tendenziell unruhigen Jugendlichen in einen Zustand angenehm empfundener, vertiefter Ruhe zu bringen. Entsprechend positiv fiel die abschließende Umfrage bei den Schülerinnen und Schülern aus. Das Foto zeigt eine Klasse in einer Phase des Sonnengrußes aus dem Yoga.

Text: H. Engelbrecht

Projektwoche für Jahrgang 10 im Zeichen des Umwelt- und Klima-Schutzes

Stüker    17. Oktober 2018

Die zehnten Klassen nutzten die diesjährige Projektwoche, um sich umfassend mit dem Thema Umwelt- und Klima-Schutz auseinanderzusetzen. Ob durch eine Exkursion bei A-HA, durch Workshops im Wisentgehege in Springe, Vorträge zum Klima-Schutz in der Schule oder durch die Aktion Plogging (das bedeutet: in Form eines Wettkampfes der vier 10. Klassen gegeneinander im Gelände Müll sammeln per Jogging und das originellste Stück Müll finden), alle Tage boten vielfältige Möglichkeiten in der Begegnung mit dem Thema. Am Ende der vier Tage hatten die Schülerinnen und Schüler viel Interessantes über die einzelnen Themenschwerpunkte erfahren, konnten ihr eigenes Konsumverhalten in Bezug auf den Umwelt- und Klima-Schutz kritisch durchdenken und reflektieren sowie verstehen, warum wir einen „Wärme-To-Go-Container“ vor der Schule stehen haben.

Das Resümee dieser – leider in dieser Form einmaligen – Themenwoche: Prädikat „Empfehlenswert“.  In den kommenden Jahren wird der Umwelt- und Klima-Schutz dennoch im Fokus der kommenden 10. Klassen stehen – man lasse sich überraschen, in welcher Form das dann sein wird.

Weiterlesen

Prävention gegen Sucht und Gewalt: die Projektwoche in Jahrgang 9

Perret    15. Oktober 2018

Die Klassen des neunten Jahrgangs beschäftigten sich in der Projektwoche als Teil unseres Präventionskonzeptes mit verschiedenen Themen wie Sucht, Mobbing und Gewalt. Schülerinnen und Schüler der 9c berichten:

Am Montag sind wir ins SOS-Café gegangen. Dort angekommen hat uns Tobias vom „Neuen Land“ begrüßt. Nachdem wir uns in einen Stuhlkreis gesetzt haben, hat er uns erklärt, welche Arbeit das „Neue Land“ leistet. Wir haben uns mit verschiedenen Süchten auseinandergesetzt, deren Ursachen und Wirkung. Harald-Kylo, eine Fantasie-Figur, die wir uns selber ausdenken durften, haben wir Süchte zugeordnet und die Auswirkungen auf sein Leben. Nach einer zwanzigminütigen Pause hat uns ein ehemaliger Drogenabhängiger, Martin, über seinen Weg ins „Neue Land“ berichtet, sowie die Gründe, weshalb er zu Drogen und Alkohol gekommen ist.

Weiterlesen

„Turmbau zu Isernhagen“ – Schüler/innen des 7. Jahrgangs erlebten Teamarbeit zur Mobbingprävention in der Projektwoche

Stüker    9. Oktober 2018

 

Neben anderen bewährten Modulen wie „Gesundheit und Entspannung“ sowie „Alkoholprävention“ beschäftigten sich alle vier Klassen des 7. Jahrgangs in dieser Projekt­woche erstmals einen Vormittag lang mit dem Thema „Cyber-Mobbing“. Zusätzlich gab es – wie im Vorjahr – einen Vormittag zur allgemeinen Mobbing-Prävention in der Schule.

Unter der Leitung von Frau Bothmann, Frau Hansen und Herrn Tinat – alle drei Mitglieder des schuleigenen MobbingInterventionsTeams (MIT) –  ging es vor allem darum, die Schülerinnen und Schüler für das Thema „Mobbing“ zu sensibilisieren und mit ihnen gemeinsam Handlungsalternativen zu erarbeiten.

Weiterlesen

Fahrräder verkehrssicher machen

Perret    21. September 2018

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir würden uns freuen, wenn die Herbstferien auch dafür genutzt würden, die Fahrräder zu überprüfen und in allen Punkten verkehrssicher zu machen.

Viele Grüße
C. Bielefeld

Aktuelles vom Jahrbuch

Stüker    20. September 2018

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Elternschaft,

künftig ist die Jahrbuch-Redaktion auch per Email zu erreichen und freut sich über zahlreiche Beiträge über Klassenfahrten, Projekte, Besonderes aus dem Schulalltag und und und. Also einfach den Artikel/ die Fotos oder andere interessante Erlebnisse schicken an: jahrbuch@gym-isernhagen.de

Vielen Dank!

Text: B. Nädler und K. Weissleder (Jahrbuch-Redaktion)

Skifahrer skaten

Perret    19. September 2018

Unsere Vorbereitungen für die Woche in Schnee und Eis in Österreich im Januar 2019 laufen auf Hochtouren. Auch 2018 nahmen Teilnehmer des Ski Kompaktkurses an der „Skate by Night“ Veranstaltung in Hannover teil. Bei südländischen Temperaturen und einer tollen Stimmung mussten knackige 24 Kilometer bewältigt werden. Im Dezember 2018 steht als weitere Sondertrainingseinheit der Besuch des Snowdome in Bispingen auf dem Programm.  

Text: H. Engelbrecht

Ehrung der besten Klassen beim diesjährigen Sportfest

Stüker    13. September 2018

Auch in diesem Jahr wurden die sportlichsten Klassen der Jahrgänge 5 bis 9 beim Sportfest, das Anfang des Schuljahres stattfand, ermittelt und mit einem kleinen, sportlich-feierlichen Akt für ihre Leistungen gewürdigt. Jeweils die beste Klasse in einem Jahrgang erhielt eine Urkunde und einen Wandertag als Belohnung. Sieger im Einzelnen waren die Klassen 5e, 6b, 8d und die 9a. Die Ermittlung der sportlichsten Leistungen ergab sich aus den Punkten der Urkunden (Einzelleistungen der Schülerinnen und Schüler) und den Ergebnissen aus den Juxstaffeln als Teamleistungen.

Text: H. Engelbrecht, B. Stüker
Foto: K. Weissleder

 

Auswertung des Run For Help 2018

Stüker    3. September 2018

Die Sri Lanka Arbeitsgemeinschaft Isernhagen e.V. (SLAGI) freut sich sehr über die Zuwendungen für den Sponsorenlauf „Run for Help“ 2018. Die Unterstützung durch die Sponsoren war erneut sehr groß.

Bis zum 31.08.2018 ist bisher ein Betrag in Höhe von 17.745,06 € eingegangen. Beim letzten Run for Help 2016 kam ein Betrag von 14.302,05 € zusammen.

Ein großes Lob geht ebenfalls an alle Läufer, die trotz hoher Temperaturen viele Runden gelaufen sind. Als Anreiz hat das Gymnasium zwei Preise ausgelobt. Die Klasse mit den meisten gelaufenen Runden und die Klasse mit dem höchsten Spendenbetrag erhalten jeweils einen unterrichtsfreien Tag für einen gemeinsamen Ausflug.

Weiterlesen

Gymnasium Isernhagen ist Europaschule

Perret    28. August 2018

Im Rahmen der Gesamtkonferenz am 28.08.2018 erhielt das Gymnasium Isernhagen eine Auszeichnung der besonderen Art: es ist jetzt „Europaschule in Niedersachsen“. „Dies ist wie jede derartige Auszeichnung Würdigung und Verpflichtung zugleich“, sagte der zuständige schulfachliche Dezernent, Herr Milde. Er verwies auf die schon im Schulmotto festgeschriebene Weltoffenheit und das große Interesse an interkulturellen Begegnungen, die die Schule mit ihren zahlreichen Schüleraustauschen auszeichneten.

Mit einem Zitat aus dem entsprechenden Erlass umriss Herr Milde die Idee hinter dem Titel: „Europaschulen in Niedersachsen haben das Ziel, Kenntnisse über Europa und europäische Institutionen zu fördern, die aktive Teilhabe an der Unionsbürgerschaft sowie die Mehrsprachigkeit zu stärken und in besonderem Maße die Entwicklung interkultureller Kompetenzen zu ermöglichen und zu unterstützen.“  Herr Milde, der seit einem Dreivierteljahr im Amt des Dezernenten tätig ist, freute sich, zum ersten Mal die entsprechende Urkunde, eine Europafahne und eine Plakette („mit Dübeln und Schrauben geliefert!“) an eine neue Europaschule zu überreichen.

Frau Bielefeld nutzte die Gelegenheit, um Frau Bieniek zu danken, die den umfangreichen Antrag  verfasste hatte. Herr Kreipe stellte das neueste Projekt vor, das gerade vorbereitet wird: eTwinning, also gemeinsame Projekte mit Schülergruppen aus verschiedenen europäischen Ländern. Zusammen mit Herrn Meinshausen wird er im kommenden Halbjahr eine entsprechende Arbeitsgemeinschaft anbieten.

Text: I. Perret
Fotos: K. Weissleder