Tatort Oper: Eugen Onegin

Stüker    26. März 2024

Am Dienstag, den 12.03. waren wir im Rahmen von „Tatort Oper“ mal wieder in der Staatsoper Hannover. Auf dem Programm stand die russische Oper Eugen Onegin von Peter Tschaikowski. Die Handlung basiert auf der Romanvorlage des russischen Schriftstellers Alexander Puschkin. In der abgelegenen russischen Provinz leben die Larins, ein Frauenhaushalt, bestehend aus Mutter Larina, der fröhlichen Tochter Olga und der sehr schweigsamen, nachdenklichen Tatjana. Als Olgas Verlobter Lenski eines Tages seinen Nachbarn Eugen Onegin mitbringt, verliebt sich Tatjana, die die Liebe sonst nur aus ihren Büchern kennt, in Eugen. Tatjana kann damit nicht gut umgehen und gesteht ihm in einer schlaflosen Nacht per Brief verzweifelt ihre Liebe. Eugen erklärt sich am nächsten Tag: Er eigne sich nicht für Beziehungen, Tatjana solle außerdem lernen, ihre Gefühle zu beherrschen. An Tatjanas Namenstag erscheint auch Eugen auf der Feier, der fühlt sich aber unwohl, deplatziert und macht dafür seinen Freund Lenski verantwortlich. Um ihn zu ärgern, tanzt Eugen mit Olga, woraufhin die Situation aufgrund von Lenskis Eifersucht eskaliert. Lenski fordert ein Duell und stirbt bei jenem am nächsten Morgen…

Weiterlesen

Spanienaustausch mit IES La Vaguada in Zamora

Perret    26. März 2024

Vom 03. bis zum 10. März reisten 20 Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs mit Frau Wachenhausen und Herrn Pagel nach Spanien. Im Rahmen eines Schüleraustausches verbrachten sie dort die Zeit an der IES La Vaguada in Zamora, einer kleinen Stadt in der spanischen Region Castilla y León. Das Thema des Austausches lautete “Wasser – das blaue Gold Europas”. Alle Aktivitäten standen daher im Zusammenhang mit der Bedeutung des Wassers für die Region Zamora.  Sowohl die Reise als auch alle Aktivitäten wurden von der EU durch das Programm “Erasmus+” finanziert. Der Austausch war für alle Teilnehmenden daher in diesem Fall sogar kostenfrei.

Weiterlesen

„Die Börsenwürstchen“ schlagen erneut zu

Perret    25. März 2024

Seit 1983 können sich Schüler und Studenten in dem von der Sparkasse organisierten Planspiel Börse am Aktienmarkt ausprobieren. Ihr virtuelles Startkapital in Höhe von 50.000 € müssen die Teams im Zeitraum von 3 Monaten durch gewinnbringende Investitionen möglichst stark vermehren. Wir sind drei Schüler aus der 9. Klasse des Gymnasiums Isernhagen und bilden das Team „Die Börsenwürstchen“. Schon im letzten Jahr ging es ordentlich um die Wurst, wir gewannen den zweiten Platz. Auch in diesem Jahr nahmen wir wieder teil und erreichten erneut den zweiten Platz. Zu bemerken war, dass wir aufgrund der sich veränderten Märkte und der neuen Wirtschaftslage auch eine neue Anlagestrategie verfolgen mussten. Während wir im letzten Jahr hauptsächlich auf die Pharma-, Solar-, und Bekleidungsindustrie setzten, waren dieses Jahr besonders Aktien aus den Bereichen Energiewirtschaft, Software Entwicklung sowie Rüstungsindustrie in unserem Depot zu finden.

Weiterlesen

Die Aquarium-AG erkundet das SeaLife Hannover

Stüker    22. März 2024

Die Mitglieder der Aquarium-AG hatten vor Kurzem das Vergnügen, das SeaLife Hannover zu erkunden. Von beeindruckenden Technikräumen hinter den Aquarien bis hin zu hautnahen Begegnungen mit exotischen Lebewesen und der Fütterung dieser war es eine schöne Erfahrung für alle Beteiligten. Besonders interessant war es zu sehen, wie viel Aufwand und Technologie erforderlich sind, um die Lebensbedingungen für die vielfältigen Meeresbewohner zu gewährleisten.

Text und Fotos: L. Döring

Weiterlesen

Wann gibt es endlich Frieden im Ukraine-Krieg?

Stüker    20. März 2024

Vor kurzem fand an unserer Europaschule, dem Gymnasium Isernhagen, eine Vortrags- und
Diskussionsveranstaltung zum Thema Krieg in der Ukraine für die POWI-Kurse in Jahrgang 13
statt. Referent war Politikwissenschaftler Dr. Siebo Janssen. Von Anfang an fesselte Janssen die
Zuhörer:innen mit seiner leidenschaftlichen und anschaulichen Vortragsweise. Hierzu war nichts
anderes nötig als das gesprochene Wort und eine Menge Energie, die sich auch auf das Publikum
übertrug, um vertiefende Fragen zu stellen.

Weiterlesen

Autorenlesung für den 7. Jahrgang

Stüker    20. März 2024

“Fürs Leben zu lang” – dieses Gefühl empfindet die etwas zu groß gewachsenen 13-jährige Magali Weill, die mit ihrer Familie in einer Wohnung in Hannover lebt und Protagonistin des gleichnamigen Romans von Nikola Huppertz ist, welche am letzten Schultag vor den Osterferien in der Schulbibliothek zu Gast war. Frau Huppertz hat die 7. Klassen des Gymnasiums durch ihre Lesung behutsam an relevante Fragen des Lebens (nicht nur für Jugendliche) herangeführt: Wie wichtig ist das eigene Äußere wirklich? Was macht einen Menschen aus? Und vor allem: Wie führt man denn überhaupt ein gutes Leben? In einer Mischung aus Lesung, Erzählung und interaktiver Diskussion konnten die 7. Klässler sich diesen großen und weiteren kleinen Themen widmen und dabei auch noch ganz praktische Fragen loswerden: Wie lange schreibt man denn überhaupt so an einem Jugendbuch? Und sind alle Erzählungen vom wahren Leben inspiriert oder woher kommen die Ideen für einen Roman?

Text und Bild: A. Niermann

Geschichtsausflug der 5c und 5e ins Alte Ägypten

Perret    13. März 2024

In diesem Jahr war der Ausflug ins Hildesheimer Römer und Pelizaeus Museum sehr toll. In einer Führung wurde uns die Ägyptensammlung gezeigt und wir haben viel gesehen und gelernt.

Zum Beispiel sahen wir eine echte Mumie, die ausgegraben wurde. Danach kam ein Workshop, die Klasse 5e hatte den Workshop “Mumien-Sarkophag-Deckel gestalten” und die 5c “Hieroglyphen”. Danach hatten wir noch eine halbe Stunde Zeit, uns allein im Museum umzuschauen. Danach ging es zurück zur Schule.

Weiterlesen

Diercke WISSEN-Wettbewerb 2024

Stüker    11. März 2024

Auch in diesem Jahr lautete die Frage wieder: Bist du bereit? 26 interessierte Schüler*innen waren bereit und haben am Geographie-Wettbewerb Diercke WISSEN teilgenommen. Hierfür haben sie sich den vielfältigen Aufgaben aus ganz unterschiedlichen Themenbereichen der Geographie gestellt. Die Schüler*innen der Jahrgängen 5 und 6 nahmen dabei am Diercke WISSENs-Junioren-Wettbewerb teil. Hier erreichte Bernhard (5a) den ersten Platz, gefolgt von Annemieke, Mattis (beide 5a) und Jule (6d), die sich den zweiten Platz sichern konnten….

Weiterlesen

Talente auf der großen Bühne

Perret    6. März 2024

Am 5. März 2024 veranstaltete der 13. Jahrgang einen Talentabend, bei dem die Bühne jeder und jedem für eine künstlerische Darbietung offen stand. Viele musikalische Beiträge aus den Bereichen Klassik, Pop und Rock wechselten sich mit Tanz, Texten und gemalten Bildern ab. Die Besucherinnen und Besucher genossen in der gut gefüllten Agora die große Bandbreite, die das zweistündige Programm bot – und in der Pause besuchten sie die Tombola und den Erfrischungsstand des 13. Jahrgangs, der so seine Abikasse auffüllte. Der Hinweis der beiden Moderatorinnen Kim und Luisa, dass am Ausgang auch für die Kasse gespendet werden könnte, fand ebenfalls Gehör beim Publikum.

Text und Fotos: I. Perret

Weiterlesen

Tag der offenen Tür 2024

Stüker    2. März 2024

Wo lässt sich der meteorologische Frühlingsanfang besser begehen als beim Tag der offenen Tür des Gymnasiums Isernhagen?! Das dachten sich viele Interessierte, die am Freitag, den 1.3.2024 Zeit und Muße mitbrachten, um sich einen Eindruck von unserer Schule zu verschaffen – und das auf sehr vielfältige Weise. Sämtliche Fachbereiche präsentierten sich: Da gab es verschiedenste Ausstellungen von Unterrichtsergebnissen in Form von Plakaten, Kunstwerken, digitalen Präsentationen, aber auch Möglichkeiten zu experimentieren, Aufführungen, Vorführungen, Knobeleien, Rätsel und eine Rallye durch das Schulgebäude. Neben einem Instrumentenkarussell der Fachschaft Musik boten die aktuellen Chorklassen ein offenes Singen an …

Weiterlesen