12.12.2022: Endlich wieder Weihnachtskonzert :)

Stüker    1. Dezember 2022

Nach zweijähriger coronabedingter Zwangspause findet am 12.12.2022 um 19 Uhr wieder das Weihnachtskonzert des Gymnasiums Isernhagen statt. In der Agora der Schule werden sich die verschiedenen Musikensembles des Gymnasiums vorstellen. Sowohl die Chorklassen der Jahrgänge 5 und 6 werden auf der Bühne stehen als auch die Musik-AGs, wie die Brass Band, das Orchester oder die Chor-AG. Es darf ein weihnachtlich-abwechslungsreicher Abend erwartet werden, an dem voraussichtlich weit über 70 Musikerinnen und Musiker mitwirken und das Publikum auf Weihnachten einstimmen werden.

Text: T. Weymann

Plakat: Carrie, Jg. 13

Der Nikolaus war da

Perret    6. Dezember 2022

Am 06.12.2022 drehte der Nikolaus mit zwei himmlischen Begleiterinnen seine Runden in der Schule. Die drei sahen unseren aktuellen Schülersprecher*innen bestimmt nur zufällig sehr ähnlich, kamen allerdings interessanterweise auch aus dem SV-Raum.

Weiterlesen

Vorlesewettbewerb 2022/23

Stüker    5. Dezember 2022

Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr von der Stiftung Buchkultur und
Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels veranstaltet und steht unter
der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Mit rund 600.000 Teilnehmer*innen zählt er zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Alle 6. Klassen sind dabei eingeladen mitzumachen und die schulbesten Vorleser*innen in ihrem Jahrgang zu küren.
Am Gymnasium Isernhagen stellten sich am Freitag, den 2. Dezember, gleich 6 Schüler*innen dieser Herausforderung und traten als Klassensieger*innen gegeneinander an.

Weiterlesen

TATORT-OPER: „A Wilde Story “

Stüker    29. November 2022

Im Ramen des Tatort-Oper Projekts haben wir am 09. November das Ballett „A Wilde Story” in der Staatsoper Hannover gesehen. Das Ballett von Marco Goecke basiert auf der Biografie und den literarischen Werken des irischen Schriftstellers Oscar Wilde. Die insgesamt elf Szenen des Balletts verknüpfen Motive seiner Werke (Bsp. Der glückliche Prinz) mit Szenen aus seinem Leben (Bsp. Oscar und der Erfolg). Auch die Musik ist sehr vielseitig. Dazu gehören Songs der Band The Smashing Pumpkins (Tonight Tonight, Disarm) und Stücke der Komponisten Jules Massenet sowie Erich W. Korngold. Die sehr schlicht gehaltenen Kostüme und das dunkle, aber unauffällige Bühnenbild brachten die tänzerische Leistung der Darsteller zum Ausdruck. Mit den komplexen und beeindruckenden Choreografien stellten die Tänzer den Inhalt gekonnt dar. Zitate von Oscar Wilde (Bsp. “Art is the only serious thing in the world. And the artist is the only person who is never serious.”) und kurze Sprechphasen vervollständigten die insgesamt anspruchsvolle Inszenierung.

Text: Johanna, 10c

Foto: Frau Schaer

BYOD ab Klasse 11

Perret    27. November 2022

Alle Informationen zu unserem „Bring Your Own Device“-Konzept für den künftigen 11. Jahrgang finden sich gebündelt auf dieser Website unter „Organisatorisches“–> „Bring Your Own Device“. Dort finden sich auch Antworten auf Fragen, die von Eltern oder Schüler*innen gestellt wurden.

Die Klassenfahrt der 6e – ein Abenteuer in Thale

Perret    8. November 2022

Voller Vorfreude sind wir am Montagmorgen mit dem Reisebus zwei Stunden nach Thale gefahren. Nachmittags haben wir die Stadt auf dem Mythenweg erkundet, bei dem goldene Hufeisen auf dem Boden auf Geheimnisvolles aus dem Harz hinwies. Am nächsten Tag ging es sportlich weiter, denn wir sind steil bergauf zum Hexentanzplatz gewandert. Dort erwartete uns ein kopfstehendes Hexenhaus, in dem wir mit viel Spaß die wenigen Dinge suchten und fanden, die „normal“ waren.

Weiterlesen

Ein Karussell aus Blechblasinstrumenten

Stüker    4. November 2022

Am 13.9. und am 27.9. fand ein Instrumentenkarussell für interessierte Schüler*innen des 5. und 6. Jahrgangs statt. Die Mitglieder der Brass Band AG von Herrn Weymann führten ihre Blechblasinstrumente (Trompete, Horn, Posaune, Tenorhorn) vor. Dabei durchliefen die Interessierten verschiedene Stationen wie in einem Karussell, konnten hier die Instrumente ausprobieren und schauen, welches ihnen am besten gefällt. Auf einem Fragebogen konnte eingetragen werden, wie gut man einen Ton herausbekommen hatte oder z.B. auch, ob man das Instrument gut halten konnte oder wie gut es jemandem gefallen hat. Es fühlte sich am Anfang sehr ungewohnt an,…

Weiterlesen

Gastschüler aus Arequipa, Peru

Stüker    4. November 2022

Seit dem Jahr 2001 bestehen enge Kontakte zwischen unserem Gymnasium und der deutsch-peruanischen Max-Uhle-Schule, an der Herr Engelbrecht drei Jahre als Auslandslehrer tätig war. An dieser spanischsprachigen Schule ist das Fach Deutsch neben Englisch eine für alle Schüler verbindliche Fremdsprache, die bereits mit Beginn der Grundschule unterrichtet wird. Zu dem Konzept der dortigen Schule gehört, dass alle Schüler in Jahrgang 9 oder 10 in ihren großen Ferien (von November bis Ende Januar) eine Reise nach Deutschland machen, auf die sie sich während ihrer ganzen Schulzeit freuen. Dieses musste aufgrund der pandemischen Lage leider 2 Jahre lang ausfallen. Umso schöner ist es,…

Weiterlesen

Studienfahrt nach Noord-Holland

Perret    1. November 2022
Unser Quartier „Onder de Molen“, gleich neben der Mühle

Das Seminarfach Chemie von Herrn Pini fuhr unter der Leitung von Herrn Weigt und begleitet von Frau Perret im Oktober 2022 für eine Woche in ein Selbstversorgerhaus in der niederländischen Provinz Noord-Holland, genauer gesagt mitten im UNESCO-Weltkulturerbe in der historischen Polderlandschaft Beemster.

Ländlich, ländlicher, Middenbeemster. Gewohnt haben wir in dem Ort Middenbeemster, was etwa eine halbe Stunde Autofahrt nördlich von Amsterdam liegt und einen typisch holländischen Charme besitzt. Auf den großen Weiden laufen Kühe und Schafe herum, es weht eine frische Brise und in historischen Windmühlen wird Mehl gemahlen.

Genau neben solch einer Windmühle haben wir gewohnt und konnten diese direkt am ersten Tag besichtigen. Auf drei Etagen laufen Betriebs-, Mahl-und Verkaufprozess ab. Noch ganz begeistert von der Arbeitsweise der Mühle aus dem 17. Jahrhundert ging es jedoch bald weiter auf den Bauernhof unserer Vermieterin.

Weiterlesen