Erfolg bei „Jugend gestaltet“

Perret    13. Mai 2018


Katharina aus dem Abiturjahrgang unserer Schule hat im letzten Jahr drei Bilder beim niedersächsischen Wettbewerb „Jugend gestaltet“ eingereicht. Von den drei Bildern wurden zwei Bilder in die Galerieausstellung des Wettbewerbes im Kunstmuseum Celle aufgenommen. Es gab insgesamt weit über 1000 Einsendungen und es wurden davon etwa 130 aufgenommen.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 22.05.2018 und ist sehr sehenswert. Nach Ende der Ausstellung werden alle erfolgreichen Schulen eine Urkunde erhalten.

Text: Katharina, Frau Perret
Foto: Herr Kobbe

Klasse 5c singt bei „Klasse! Wir singen“

Stüker    25. April 2018

Am Freitag, dem 20.04.18 nahm die Chorklasse 5c am Liederfest „Klasse! Wir singen“ in der TUI-Arena teil. Dort haben fast 4500 Kinder zusammen unter der Moderation von Herr Münden, begleitet von einer sehr vielseitigen Band, gesungen und auch ihre Zuhörer zum Singen animiert. Ausgerüstet mit ihren neuen „Klasse! Wir singen“-T-Shirts waren alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c begeistert dabei. Auch Herrn Kaminski und Herrn Wossidlo konnte man die Bewegungen zu den Liedern mitmachen sehen, sogar von den Zuschauerplätzen aus. Neben deutschen Klassikern wie „Kein schöner Land in dieser Zeit“ und „Hab ‘ne Tante aus Marokko“ gab es auch einige Kanons, wie „Kookaburra“ sowie Lieder wie „Morning has broken“ und „Probier‘s mal mit Gemütlichkeit“. Beim Lied „Ich wollt‘, ich wär ein Huhn“ wurden die Singenden zu männlichen und weiblichen Hühnern inklusive Gegackere.  So ist es vielleicht ja manchmal auch im Klassenzimmer…

Text und Foto: Frau Schünemann-de Lippe

Er ist’s… der Highway to Helleweg…

Stüker    23. April 2018

Die Chorklasse 6c

… Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte, begleitet von fröhlichen, gefühlvollen, aber auch rockig-harten Klängen. Ein buntes Programm, zusammengestellt von den Chor-Klassen 5c, 6c, 7b, den Musikkursen 8 von Herrn Kaminski und Herrn Weymann, dem Orchester von Frau Bode, dem Kammerchor von Herrn Kaminksi, vielen beeindruckenden Solisten und der Schulband mit Herrn Weigt, sorgte für einen kurzweiligen, genuss- und niveauvollen Abend vor einem breiten Publikum.

Die Schulband

Ganz nebenbei durfte man erfahren, wo die Band ACDC ihre musikalischen Anfänge startete und welche Kollegen eine Vorliebe für Einhorn-Schlafanzüge haben, sodass man ihnen sogar einen Song widmete. Und nach eineinhalb Stunden Ohrenschmaus ging ein jeder mit bestimmt demselben Ohrwurm nach Hause und summte leise vor sich hin… Helleweg-Heim… mmmmh mh mh mh…

Weiterlesen

New Perspectives

Perret    21. April 2018

Im Englischunterricht der 9d ging es um „visual media“ – und da lag es nahe, unsere Schule  zu fotografieren und dann die Fotos vorzustellen und zu besprechen. Hier ein Beispieltext und einige der vorgestellten Fotos:

„We want to show the beautiful atmosphere at our school. Right next to our school there is beautiful nature, which calms us down and makes us happy. In the breaks you can relax and enjoy the break properly. Even if our school is not the most modern or most beautiful school inside and outside, we feel good here. Beauty lies in the eye of the beholder.“

Text: Maya, Rieke (9d)
Fotos: Schülerinnen und Schüler der 9d

Weitere Fotos unter „Weiterlesen“.

Weiterlesen

Die Kängurus sind da!

Perret    21. April 2018

Die ausgezeichneten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Känguru-Mathe-Wettbewerbs 2018 an unserer Schule mit Frau Schirmer, die die Fachgruppe Mathematik leitet, und Frau Bielefeld. Foto: Frau Weissleder.

„Schneewittchens Stiefmutter bewahrt ihren Zauberspiegel in einer von drei Truhen auf. Auf der 1.Truhe steht: „Der Spiegel ist in der 2.Truhe.“ Auf der 2.Truhe steht: „Der Spiegel ist nicht in dieser Truhe.“ Auf der 3.Truhe steht: „Der Spiegel ist in dieser Truhe.“ Genau zwei der drei Aufschriften sind wahr. – Wo ist der Spiegel?“

An dieser und ähnlichen Aufgaben knobelten am letzten Donnerstag vor den Osterferien knapp 170 Schülerinnen und Schüler der jüngeren Jahrgänge des Gymnasiums Isernhagen. Wie bereits die letzten Jahre nahm unsere Schule auch dieses Jahr erfolgreich am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil. Hierbei handelt es sich um einen bundesweiten Multiple-Choice-Wettbewerb mit Aufgaben zum Knobeln, Grübeln, Rechnen und Schätzen, an dem dieses Jahr insgesamt über 900.000 Schülerinnen und Schüler aus mehr als 11.000 Schulen teilgenommen haben.

Dieses Jahr können wir uns über neun Preisgewinner an unserer Schule freuen. Wir gratulieren herzlich: Lara (6a), Maja (6c), Yannik (6d), Lia (6d), Carlotta (6d), Pepe (7d), Moritz (7d), Niklas (8c) und ganz besonders dem Schulsieger Hannes (6d) der zu den besten 0,8% aller Teilnehmer gehört.

Text: Frau Schirmer

GI-Schüler treffen Unternehmer und  Wissenschaftler

Perret    16. April 2018
 

Im Rahmen des Projekts „business4school“ verbessern seit Februar interessierte Schüler unseres zehnten, elften und zwölften Jahrgangs einmal im Monat ihr wirtschaftliches Wissen.  Dazu treffen die Schülerinnen und Schüler einmal im Monat (montags, 18.00-20.00 Uhr) an der Universität Hannover Unternehmer, Wissenschaftler, um sich zusätzliche wirtschaftliche Kenntnisse anzueignen. Das Projekt business4school ist seit Februar in Hannover eingeführt, in enger Kooperation mit der Leibniz Universität, der Industrie- und Handelskammer und 14 Schulen aus Stadt und Region Hannover.

Weiterlesen

Gastschüler vom S. Thomas‘ College besuchen das Gymnasium Isernhagen

Perret    13. April 2018

Frau Bielefeld, Herr Pini und die Austauschpartner begrüßen unsere Gäste aus Sri Lanka. 

Im Rahmen ihres einmonatigen Austauschprogramms an unserer Schule sind die neun Schüler vom S. Thomas´ College (STC), Mount Lavinia, Sri Lanka am Donnerstag, 12.04.2018 auch am Stand der Sri Lanka AG-Schülerfirma vorbeigekommen. Kurz zuvor waren die neun Gäste zusammen mit ihren deutschen Austauschpartnern und dem organisierenden Lehrer, Herrn Pini, bei einem kurzen Besuch im Rathaus Isernhagen und wurden dort vom Bürgermeister, Herrn Bogya, begrüßt.
Die Schüler vom STC sind am 08.04. am Flughafen Hannover angekommen und werden am 06.05.2018 wieder ihren Rückflug antreten. Es ist bereits die zwölfte Austauschgruppe vom STC. Sie kommen erst im April, da ihre Schule 100 Jahre alt geworden ist und dies groß gefeiert wurde. Dazu gab es sogar T-Shirts in den Schulfarben (s. Herr Pini).

Die Austauschschüler vom STC besuchen den Stand der Sri Lanka AG-Schülerfirma in der Pausenhalle.  Foto: M. Möller

Weiterlesen

Austausch mit Kolumbien – Felipe sucht eine nette Gastfamilie:

Stüker    12. April 2018

Hallo,

ich bin Felipe und komme aus Kolumbien. Ich bin 14 Jahre alt, 1,66m groß und ich besuche die Deutsche Schule in Medellín und wohne auch in Medellín. Meine Familie besteht aus 4 Personen: mein Vater, meine Mutter, meine Schwester und ich. Mein Vater ist Ingenieur, meine Mutter Zahnärztin, meine Schwester ist in der elften Klasse und ich bin in der neunten Klasse. Ich lerne seit einigen Jahren Deutsch und habe derzeit ein B1-Niveau. Ich bin immer freundlich und nett zu allen Leuten. Ich bin auch sehr sportlich, intelligent und musikalisch. Außerdem bin ich eine hilfsbereite Person, denn ich helfe zuhause im Haushalt mit. In meiner Freizeit gehe ich mit meinen Freunden ins Kino, spiele Fußball oder Ultimate mit meinem Vater, oder fahre Fahrrad. Seit 8 Jahren habe ich auch Schlagzeug- und Gitarrenunterricht. Ich bin unkompliziert, was das Essen angeht, denn ich esse eigentlich alles außer Zwiebeln und scharfem Essen und es gefällt mir, neue Gerichte zu probieren. Tiere mag ich zwar sehr, aber ich bin allergisch gegen Katzen. Meine Gastfamilie in Deutschland sollte – wenn möglich- aus Gastmutter, Gastvater und Gastgeschwistern bestehen und es wäre toll, wenn letztere ungefähr in meinem Alter wären. Alle Haustiere außer Katzen sind kein Problem für mich. Ich möchte nach Deutschland reisen, um eine neue Kultur kennen zu lernen, um mein Deutsch zu verbessern und um viele gute Erfahrungen zu sammeln, die mein Leben bereichern werden.

Wer Interesse daran hat, Felipe bei sich aufzunehmen, wendet sich bitte an das Sekretariat des Gymnasiums.

Geschichtskurse im Museum Friedland

Perret    10. April 2018

Im Museum Friedland. Foto: Frau Perret

Passend zum Semesterthema Flucht und Vertreibung im Umfeld des Zweiten Weltkriegs unternahmen die beiden Geschichtsleistungskurse von Frau Richter und Frau Perret am 10.04.2018 eine Exkursion in das Grenzdurchgangslager Friedland bei Göttingen, das seit 1946 ununterbrochen in Betrieb ist und im Laufe der Jahrzehnte etwa 4 Millionen Menschen als Durchgangsstation diente.

1,3 Millionen Menschen kamen alleine in den ersten drei Jahren nach der Gründung durch die Briten hier an. Sie waren Vertriebene, Flüchtlinge, Displaced Persons und heimkehrende Kriegsgefangene. Für die meisten war es nur ein Aufenthalt von wenigen Tagen oder Wochen, den sie im Lager verbrachten – für die Displaced Persons, z.B. ehemalige Zwangsarbeiter aus der damaligen Sowjetunion, war es aber auch Wohnort für mehrere Jahre. 1955 kamen die letzten in der Sowjetunion in Arbeitslagern internierten deutschen Kriegsgefangenen zurück – mit großem Bahnhof und dem Läuten der „Friedland-Glocke“ empfangen vom damaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss.

Weiterlesen

Energiescouts am GI

Stüker    10. April 2018

Im Rahmen des Klimaschutzprojektes „Mitgedacht & Mitgemacht“ der Klima-Agentur haben Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Isernhagen am 14.03.18 an einem Workshop zum Thema „Energiesparen“ teilgenommen. In diesem Workshop wurden jeweils zwei Schüler aus den Klassen 5 bis 8 von Frau Matuschke-Graf  zu „Energiescouts“ ausgebildet.

Der Tag startete mit einer Vorstellungsrunde. Danach wurden wir Schüler in zwei Gruppen aufgeteilt und sollten Fotos mit Dingen, welche Energie herstellen oder verbrauchen, sortieren. Dabei konnten auch die etwas Jüngeren neue Fachbegriffe lernen. Auch wurde diskutiert, welche Energien wir anwenden sollten, um der Umwelt nicht zu schaden, und welche Energien nicht. Um noch mehr über den Verbrauch und das Sparen von Energie zu erfahren, gab es eine Stationsarbeit. Bei dieser Arbeit bekam jeder Schüler neue Erkenntnisse. Zum Beispiel, dass die Heizung 49 Prozent des Energieverbrauchs in deutschen Haushalten ausmacht oder dass man fünf Stunden laufen müsste, um die verbrauchte Energie einer dreiminütigen heißen Dusche auszugleichen.

Weiterlesen