Musicalaufführung: Schach 2.0

Perret    12. Juni 2018

 

Am Montag, den 18. und Dienstag, den 19. Juni, Beginn jeweils um 19 Uhr, wird in der Agora des Gymnasiums Isernhagen das Musical „Schach 2.0“ von Andreas Schmittberger aufgeführt. Unter der Leitung der Fachgruppe Musik laufen die Proben schon seit Beginn des Schuljahres, auch eine mehrtägige Probenfahrt gab es zur Vorbereitung (s. Foto). Beteiligt sind die Chor-AG, verschiedene Solisten aus den Jahrgängen 5-8, die Orchester-AG, die Brass-Band und sogar eine Choreo-AG aus Jahrgang 8.

Zum Inhalt des Musicals: Schwarz oder Weiß? – Du musst dich entscheiden!

Erst scheint alles in bester Ordnung, doch es ist mächtig was faul im Staate der Weißen: Revolte der Bauern, Revolution und Krieg! Keine leichte Zeit für die weiße Königin und ihren Göttergatten. Doch wozu hat man eine Tochter, wenn nicht, um sie politisch geschickt zu verheiraten?

In Anlehnung an Georg Büchners Bühnenstück „Leonce und Lena“ entwickelt sich eine Geschichte, in der es um Schwarz und Weiß, Krieg und Frieden geht. Dabei geraten zwei junge Menschen ins Visier der Mächtigen. Aber die jungen Leute Luna und Zero sind nicht gewillt, ihr Schicksal den Plänen der Altvorderen unterzuordnen.

In diesem Musical werden Ideen aus dem 19. Jahrhundert in aktuelle Themen überführt: der digitale Überwachungsstaat, leere Konsumhaltung, Gleichgültigkeit in der Partnerschaft … hier prallen die Fronten mal mit surrealem Esprit, mal mit Humor aufeinander. Und die Musik des Musicals besticht durch ihre große stilistische Bandbreite von Latinpop, Klassik über Schlager bis Discosound und Rock.

Ein Termin den man nicht verpassen sollte!

Text: Frau Suckow

Wassersportverein stellt das Rudern vor

Perret    16. Juni 2018

Der Wassersportverein Altwambüchen war am 14. und 15. Juni in der Sporthalle zu Gast um den Schülerinnen und Schülern aus Jahrgang 5 und 6 die Gelegenheit zu geben in die Welt der Ruderer zu schnuppern. Jede Klasse bekam  interessante Informationen über das Rudern und durfte unter kundiger Anleitung die aufgebauten Ruderergometer ausprobieren und sich das mitbrachte Boot aus der Nähe ansehen. Die Begeisterung war entsprechend groß. Wer richtig Lust bekommen hat kann bei einem Folgetermin direkt am Altwarmbüchener See weiter machen.

Text: H. Engelbrecht
Fotos: K. Weissleder

Weiterlesen

Unsere Fahrt nach Cádiz

Stüker    13. Juni 2018

 

Am 28.05.2018 ging es los. Für uns, die Spanier des 10. Jahrgangs, begann die Reise nach Spanien, um genau zu sein, nach Cádiz. Vor uns lag eine Woche intensiver Sprachunterricht, ganz viel Spaß und natürlich auch Entspannung am Strand.

Gewohnt wurde meist in Paaren oder zu dritt in einer Gastfamilie, die meist nur aus einem älteren Ehepaar bestand, welches einen bestens und sehr herzlich umsorgte. Von Dienstag bis Freitag hatten wir morgens drei Stunden Unterricht in der Sprachschule Centro Mundolengua. Dort sprachen wir über die Kultur Spaniens, die Unterschiede zu Deutschland und die Sprache an sich. Nach der Schule gab es teils ein paar Aktionen, teils aber auch einfach nur Freizeit, die die meisten von uns am Strand verbrachten. Dort holte sich der ein oder andere auch einen netten Sonnenbrand als Andenken an die schöne Zeit.

Eines der Highlights auf unserer Reise war der Ausflug nach Sevilla, wo wir die wichtigsten Attraktionen besuchten und auch selbst die Stadt erkunden konnten. Ein weiteres großes Highlight war die wunderschöne Altstadt von Cádiz, die mit ihren verwinkelten Gassen und ihrem schönen Strand wirklich atemberaubend war. Am Montag der nächsten Woche mussten wir uns traurigerweise von Cádiz verabschieden, denn es hieß Rückflug nach Hannover. Alles in allem hat uns allen diese Woche unglaublich viel Spaß gemacht und wird wahrscheinlich sehr lange in Erinnerung bleiben.

Text: Jana, Jerit
Fotos: Frau Spanehl

Miss Sharma besucht das Gymnasium Isernhagen

Perret    13. Juni 2018

Seit Freitag, dem 8. Juni, ist Yovathy Visvalinga Sharma zu Gast in unserer Schule. Miss Sharma ist eine langjährige Lehrerin am Saint Thomas´ College in Colombo, einer unserer Partnerschulen in Sri Lanka. Die Lehrerin, die auch Hindu-Priesterin ist, unterrichtet dort Tamil und Hinduismus. Nach der Begrüßung durch Frau Bielefeld auf dem Sportplatz ließ sie es sich nicht nehmen trotz der langen Anreise gemeinsam mit Frau Bielefeld im Rahmen des „Run for Help“ eine Runde für den guten Zweck zu laufen.

Seit Beginn der Woche hat Miss Sharma an unserer Schule  in verschiedenen Gruppen die mitgebrachte Präsentation zum Hinduismus vorgestellt und Fragen der Lerngruppen beantwortet. Sie begleitet unsere stellvertretende Schulleiterin Frau Schilling, bei der sie während ihres Besuches  wohnt und hat sich so unter anderem mit der Schulorganisation und den Zeugniskonferenzen vertraut gemacht. 

Wir danken Miss Sharma für ihr Engagement an unserer Schule, das sie zu einer Botschafterin  ihres Landes Sri Lanka und ihrer Schule, des Saint Thomas´ College, bei uns macht.

For English version and more photos choose „Weiterlesen“.

Weiterlesen

Gymnasium gewinnt Isernhagen-Cup 2018

Perret    12. Juni 2018

Am Dienstag, den 12.06.2018 fand nicht nur das Treffen zwischen US-Präsident Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un statt, sondern auf dem absolut trockenen Rasen des Sportplatzes auch die Begegnung der Fußballmannschaften von Realschule/IGS und Gymnasium Isernhagen. Da das Gymnasium 2017 gewonnen hatte, hatte die SV unserer Schule in diesem Jahr die Pflicht und Freude, den Isernhagen-Cup auszurichten. Unterstützung bekam sie dabei nicht nur von Freiwilligen aus dem 11. Jahrgang, die zum Beispiel als Schiedsrichter tätig waren, sondern auch vom Altwarmbüchener Rewe-Markt, der Wasser und Apfelsaft spendete. Jede Seite stellte sechs Mannschaften – jeweils zwei aus den Jahrgängen 5/6, 7/8 und 9/10. Alle wurden eifrig angefeuert, es gab Musik und neben den  gestifteten Getränken auch Verpflegung durch den 11. Jahrgang, der damit seine Abikasse aufbesserte. Am Ende gewannen insgesamt wiederum die Mannschaften des Gymnasiums.

Text: I. Perret
Fotos: K. Weissleder, I. Perret

Weitere Fotos unter „Weiterlesen“.

Weiterlesen

Sommerbesuch in Suchy Las

Perret    11. Juni 2018

Am Dienstag, den 5. Juni 2018 fuhren 19 Achtklässlerinnen und Achtklässler  unter der Leitung von Frau Rohde und begleitet von Frau Perret bei strahlendem Sommerwetter auf einen Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Suchy Las bei Poznan in der Woiwodschaft Großpolen. „Dzien dobry“ (Guten Tag) und Ähnliches hatte die Gruppe zwar vorher gelernt, aber im Wesentlichen verständigte man sich auf Englisch, das die polnischen Schülerinnen und Schüler schon ab der ersten Klasse lernen. Einige Gasteltern sprachen auch Deutsch. Das Programm und die Organisation vor Ort lagen in den Händen von Anna Mallek, einer ehemaligen Englischlehrerin der Schule, die den Austausch schon von Beginn der Partnerschaft im Jahr 1999 an begleitet. An allen Tagen wurde die Gruppe von der Englischlehrerin Frau Trydeńska und wechselnden Kolleginnen begleitet.

Am Ankunftsabend traf man sich mit den Gastgebern in der Schule und alle gingen dann in ihre Gastfamilien. Am Mittwochmorgen, nach dem Besuch einer polnischen Unterrichtsstunde, wurde die ganze Gruppe vom Direktor, Herrn Krajewski, begrüßt und durch die Schule geführt, die gerade vom Gymnasium (mit den Klassen 7 bis 9) in eine Grundschule (mit den Klassen 1 bis 8) umgewandelt wurde, entsprechend der Reform des polnischen Schulsystems. Entsprechend wurde die Schule umbenannt: vom „Gymnasium Johannes Paul II.“ (nach dem vorletzten Papst, der ein gebürtiger Pole war und in der Schule mit einem eigenen Raum und vielen Bildern geehrt wird) wurde sie zur „Grundschule Nr. 2“ (Szkoła Podstawowej nr 2). Anschließend gab es sportliche und sprachliche Kennenlernspiele sowie eine Einheit zur Geschichte des Schüleraustauschs.

Weiterlesen

Beach Volleyball-Team beim Bezirksentscheid

Perret    10. Juni 2018
Am Dienstag, den 29. Mai fand der Bezirksentscheid Quattro-Beach-Volleyball an einer Waldorfschule am Maschsee statt.
Unsere Volleyballmannschaft erreichte den 5. Platz von 16 angetretenen Mannschaften. Leider kommen nur die ersten vier Plätze weiter, weswegen jetzt nur noch gehofft werden kann, dass eine Mannschaft nicht an der Landesmeisterschaft in Wilhelmshafen mitmachen kann.
Alles in allem war es aber ein schöner Tag mit vielen langen Ballwechseln und wunderschönem Wetter!
Text: S. v. Pander

Run For Help bei phänomenalem Wetter

Stüker    8. Juni 2018

Heute am 8. Juni hat das Gymnasium Isernhagen bei bestem Sommerwetter wieder den Sponsorenlauf  „Run for help“ absolviert. Die gesamte Schule war auf den Beinen und lief Runde für Runde für den guten Zweck: soziale Projekte in Sri Lanka, unterstützt und begleitet durch die Sri-Lanka-AG des Gymnasiums. Es sei an dieser Stelle den Organisatoren, Sponsoren, Helfern im Kollegium, der Elternschaft, dem Förderverein und den Schülerinnen und Schülern gedankt! Es war ein toller Vormittag. Hier einige Impressionen – in Kürze folgt dazu auch ein ausführlicher Bericht einer Schülerin :o)

Weiterlesen

Klimakraft voraus

Perret    1. Juni 2018

Im Rahmen des Klimaschutzprojektes „Mitgedacht & Mitgemacht“ fand am 2. Mai 2018  der zweite Workshop zum Thema „Mülltrennung und Müllvermeidung“ statt. Im ersten Workshop wurden die Schülerinnen und Schülerinnen zu kleinen „Energiedetektiven“ ausgebildet.

Anfang Mai fand nun  Müllworkshop unter der Leitung von Frau Matuschke-Graf für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 und 8 statt. Es ging hauptsächlich darum, welche Schäden vor allem Plastikmüll an der Umwelt anrichtet und wie man Müll sparen bzw. wiederverwerten kann. Ein gutes Beispiel ist z.B. die Nutzung von Stoffbeuteln anstelle von Plastiktüten. Der Tag begann mit einer kurzen Vorstellungsrunde. Danach starteten wir damit, in Gruppen Müll zu sortieren.

Weiterlesen

Achtklässler vermehren ihr Kapital an der Börse

Perret    29. Mai 2018
  
Im Rahmen des Börsenspiels der Sparkasse Hannover vermehrten die Mitglieder der Börsen-AG deutlich ihr anfängliches Spielgeld-Börsenkapital von 50.000€. Während oftmals im ganzen Jahr 0,5% Zinsen für ein ganzes Jahr von Banken für Privatkunden gezahlt werden, schafften die jungen Investoren innerhalb der kurzen Spielzeit des Wettbewerbs eine Performance von über 2,8%, was einem Zuwachs von knapp 1400€ entsprach.
Heiße Diskussionen, welches Wertpapier gekauft, wie Verluste minimiert und wie Gewinne abgesichert werden sollen, prägten den Weg zum Erfolg. Neben der Erfahrung und auch dem Spaß sofort zu sehen, welche Auswirkung eine Finanzentscheidung hat, konnten die Schüler nebenbei auch noch Hintergrundwissen über Wertpapiere erlangen. Mit einer App ist es auch möglich während der wöchentlichen Treffen die eigenen Finanzentscheidungen zu verfolgen. In der Börsen-AG geht es auch darum, sich auf spielerische Weise mit dem Thema „persönliche Finanzen“ zu beschäftigen, einem Thema das im klassischen Schulunterricht so gut wie keine Rolle spielt.
Text und Fotos: S. Albach